VfB-Präsident Dietrich zu Gast in Neu-Ulm

Wolfgang Dietrich, der Präsident des VfB Stuttgart, sitzt am 23. Mai zusammen mit Ex-Nationalspieler Dieter Hoeneß auf dem Podium der SÜDWEST PRESSE.

|

Zwei Tage nach dem großen Saisonfinale folgt das Gastspiel in der Donaustadt: Am kommenden Dienstag (23. Mai) sitzt Wolfgang Dietrich, der Präsident des VfB Stuttgart, im Foyer der Neu-Ulmer Ratiopharm-Arena auf dem Podium der Gesprächsreihe „Forum“, die von der SÜDWEST PRESSE veranstaltet wird. Der VfB-Oberste, der zusammen mit dem früheren Nationationalspieler und Manager Dieter Hoeneß zu Gast sein wird, umreißt seine Pläne für die Bundesliga und die außerordentliche  Mitgliederversammlung am 1. Juni, auf der über die Ausgliederung des Profibereichs aus dem Hauptverein abgestimmt wird.

Beginn: 18 Uhr. Eintrittskarten ab vier Euro gibt es bei der SÜDWEST PRESSE und im Internet unter südwestpresse.de/ticketshop (mit Gebühr).

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

VfB Stuttgart

Seit 1893 gibt es den VfB Stuttgart bereits. Fünfmal war der Bundesliga-Verein Deutscher Meister. Alle Spielberichte und Neuigkeiten von Spielern und Trainern der Stuttgarter Fußballer gibt es hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Absturz einer Drohne am Münsterturm

Nach dem Absturz einer Drohne ist Münsterbaumeister Michael Hilbert mächtig sauer und hat Anzeige erstattet. Die Ermittlungen der Polizei aber gestalten sich schwierig. weiter lesen