Torloses Comeback für “Super Mario“

|

Ein Wort genügte Mario Gomez, um sein Debüt beim VfL Wolfsburg treffend zusammenzufassen. „Schwer“, sagte der Nationalstürmer nach seinem ersten Bundesliga-Auftritt nach 1211 Tagen Abstinenz: „Alles in allem war klar, dass es heute kein Feuerwerk gibt.“ Der 31-Jährige hatte sich total verausgabt, sich in die Zweikämpfe geworfen, doch er blieb glücklos – und am Ende stand nur ein 0:0 gegen den 1. FC Köln auf der Anzeigetafel.

Sieben Millionen Ablöse hatte der einstige Topstürmer vom VfB Stuttgart und Bayern München gekostet. Im letzten Jahr war er mit 26 Treffern Torschützenkönig bei Besiktas Istanbul geworden – klar, dass die Erwartungen bei den Niedersachsen sehr hoch sind.

Doch seit dem 2. Juli, dem EM-Viertelfinale gegen Italien, bei dem Gomez einen Muskelfaserriss im Oberschenkel erlitten hatte, bestritt er kein Pflichtspiel mehr. Manager Klaus Allofs will seinem neuen Schützling Zeit geben: „Der Einstand war so, wie man es erwarten konnte. Dass es kein Mario Gomez sein konnte, der bei 100 Prozent ist, war klar.“

Dem VfL Wolfsburg war anzumerken, dass sie Gomez mit Pässen und Flanken bedienen wollten, aber es funktionierte gegen gut organisierte, selbstbewusste Kölner einfach nicht. Trotz der Nullnummer ist Mario Gomez zuversichtlich, was das Tore schießen angeht und weiß „es ist noch viel zu tun“.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

VfB Stuttgart

Seit 1893 gibt es den VfB Stuttgart bereits. Fünfmal war der Bundesliga-Verein Deutscher Meister. Alle Spielberichte und Neuigkeiten von Spielern und Trainern der Stuttgarter Fußballer gibt es hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gestütshof St. Johann: Großbrand verwüstet Zweigstelle von Landesgestüt Marbach

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Die Feuerwehren waren stundenlang Großeinsatz. weiter lesen