Robben erklärt Jubellauf zu Ribéry: „Das war ein Zeichen“

|
Arjen Robben rannte nach seinem Treffer zum 2:0 zu Teamkollege Franck Ribéry. Foto: Andreas Gebert  Foto: 

Arjen Robben hat seinen Lauf zu Teamkollege Franck Ribéry nach seinem Treffer beim Sieg des FC Bayern München gegen den FSV Mainz 05 als eine Geste mit Aussagekraft bezeichnet.

„Das war auch ein Zeichen, weil er ein sehr wichtiger Spieler ist“, sagte Robben nach dem 4:0 des deutschen Fußball-Meisters.

Ribéry stand im Fokus, nachdem er am vergangenen Dienstag nach seiner Auswechslung im Champions-League-Spiel gegen den RSC Anderlecht wütend sein Trikot auf die Ersatzbank geschleudert hatte.

„Mit dieser Auswechslung war viel los. Aber er ist ein sehr wichtiger Spieler für uns“, erklärte der 33 Jahre alte Robben. „Wenn wir Titel gewinnen wollen, brauchen wir einen Ribéry. Es war schön, da mal kurz mit ihm zu feiern.“ Es sei eine spontane Aktion gewesen, fügte Robben hinzu. Der Franzose Ribéry wurde von Trainer Carlo Ancelotti gegen Mainz erst in der zweiten Hälfte eingewechselt.

Fakten zum Spiel

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Kader FC Bayern

Kader Mainz 05

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

SSV Ulm 1846 Fußball gewinnt 2:1 gegen VfB Stuttgart II

Am Freitag um 19 Uhr empfing der SSV Ulm 1846 Fußball den VfB Stuttgart II im Donaustadion. weiter lesen