Richtungsweisendes Duell: Man United gegen Liverpool

|
Liverpools Trainer Jürgen Klopp hofft auf einen Sieg gegen Man United. Foto: Martin Rickett

Der Start ins neue Jahr verlief für Jürgen Klopp und seinen FC Liverpool bisher enttäuschend. In 2017 sind die Reds noch sieglos.

Nach zwei Unentschieden, darunter das peinliche 0:0 im FA Cup gegen den Viertligisten Plymouth Argyle, und einer Niederlage hört die Tageszeitung „Liverpool Echo“ bereits „die Alarmglocken läuten“ und fragte: „Nur ein kleiner Leistungsknick oder ist es etwas Ernstes?“ Die Frage könnte am Sonntagnachmittag im Old Trafford beantwortet werden.

Das Nord-West-Derby in Manchester ist der Klassiker in England. Wenn der englische Rekordmeister Man United (20 Meistertitel) den ehemaligen Rekordmeister Liverpool (18) empfängt, ist das üblicherweise ein Kracher. Im Hinspiel am 17. Oktober 2016 trennten sich die Teams allerdings 0:0. United-Trainer José Mourinho hatte in Anfield „den Bus geparkt“, kommentierte die Boulevard-Zeitung „Mirror“ damals. Die englische Redewendung meint, dass eine Mannschaft vor allem auf Verteidigung setzt. Für das torlose Remis wurde „Spielverderber“ Mourinho in britischen Medien gelobt. Immerhin hatte er Liverpools Siegesserie gestoppt.

Vor dem Rückspiel sind die Vorzeichen anders. Dieses Mal hat Man United die Serie hingelegt. Mourinhos Mannschaft ging in der Liga zuletzt neunmal hintereinander als Sieger vom Platz und ist wettbewerbsübergreifend seit 15 Spielen ungeschlagen. Nach den Startschwierigkeiten zu Beginn der Saison hat der Portugiese seine Mannschaft offenbar auf Kurs bekommen. Allerdings muss sich United erst noch gegen ein Topteam beweisen. Mit Ausnahme von Tottenham (1:0) konnten die Red Devils in der Premier League keine der fünf Mannschaften schlagen, die in der Tabelle vor ihnen stehen.

Trotz zehn Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze hat Manchesters Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic die Meisterschaft noch nicht abgeschrieben. „Die zweite Hälfte der Saison ist die entscheidende“, sagte der Schwede im Interview der Vereinswebsite. „Der Rückstand war schon mal größer. Jetzt sind wir näher dran.“ Gegen Erzfeind FC Liverpool könnte Man United einen wichtigen Schritt machen, um zumindest im Rennen um die Champions-League-Plätze wieder mittendrin zu sein. Eine Niederlage wäre hingegen ein herber Rückschlag und fast das sichere Ende für Manchesters Titelhoffnungen.

Der Klassiker elektrisiert auch die britischen Fußballexperten. Die befreundeten Clublegenden Gary Neville (Man United) und Jamie Carragher (Liverpool) gaben bei Sky Sports ihre Einschätzung und waren sich einig: Am Sonntag ist Manchester United der Favorit. Jürgen Klopp und der FC Liverpool müssen sich anstrengen, damit aus dem Leistungsknick nicht doch etwas Ernstes wird.

Liverpool Echo Bericht

The Telegraph Bericht

Ibrahimovic-Aussagen auf Vereinswebsite

Neville- und Carragher-Prognosen bei Sky Sports

Mirror Bericht

BBC Bericht zum Hinspiel

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm geht unruhigen Zeiten entgegen

Nach dem von Konzernmutter Teva verkündeten Sparpaket stehen aus Sicht des Managements schwere Entscheidungen an. Die IG BCE kritisiert die Massenentlassungen. weiter lesen