Public Viewing im Regen?

|

Dortmund, München und Berlin sind gerüstet für den Ansturm tausender Fans. Besonders die Heimatstädte der beiden Finalisten fiebern der Partie mit Spannung entgegen. Die Vorfreude wird allein durch die Wettervorhersage getrübt - es soll regnen.

Die Fanmeilen im Überblick:

DORTMUND erwartet bis zu 45 000 Menschen zum Public Viewing. Auch SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat sich angekündigt. Allein in den binnen jeweils eines Tages ausverkauften Westfalenhallen I und IV werden 18 000 vorwiegend schwarz-gelb gekleidete Fans das Endspiel der Königsklasse verfolgen. Wer keine Karte hat, muss sich warm und regensicher anziehen, denn die weiteren Fanmeilen sind unter freiem Himmel, dafür aber kostenlos. Die mit 40 Quadratmetern größte Leinwand wird auf dem Friedensplatz stehen, kleinere Leinwände sind an der Reinoldikirche und auf dem Hansaplatz. Bei einem Sieg für den BVB wird der Autokorso durch die Stadt ebenfalls übertragen.

In MÜNCHEN werden rund 45 000 Fans das Finale in der Allianz-Arena erleben. Der FC Bayern hat die Eintrittskarten verschenkt, das Spiel gegen den BVB wird auf zwei 100 Quadratmeter großen Monitoren übertragen. Die Fan-Schlange bei der Kartenausgabe war bis zu einem Kilometer lang. Weitere 30 000 Karten hat die Stadt für die Übertragung auf der Theresienwiese für 7 Euro pro Stück verkauft. Dort wird eine 80 Quadratmeter große Leinwand aufgestellt. Beide Veranstaltungen sind bis auf den letzten Platz ausgebucht. Außerdem zeigen zahlreiche Biergärten, Bars und Wirtshäuser das Finale. Wenn der FCB den deutschen Vizemeister bezwingt, dürften Tausende zur Siegesparty auf die Feiermeile zwischen Siegestor und Münchner Freiheit strömen.

BERLIN empfängt Fußballbegeisterte wie schon zu Weltmeister- und Europameisterschaften auf der Fanmeile am Brandenburger Tor - erstmals bei einem Spiel zwischen Vereinen. Fünf Videoleinwände stehen auf der Straße des 17. Juni zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor bereit und zeigen die Übertragung aus dem Londoner Wembleystadion. In der Hauptstadt werden mehrere tausend Menschen erwartet. Auch ein Musikprogramm ist für die Hauptstadt-Fanmeile geplant.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine rauschende Nacht der Wohltätigkeit

Schon zum zwölften Mal stieg die Charity Night. Erstmals in der Ratiopharm Arena, die sich in elegantes Dunkel hüllte. Mehr als 700 Gäste genossen Stars, erstklassige Speisen und stilvolle Showeinlagen. weiter lesen