Polanski sauer, weil sich die Kollegen ergeben

|
Der Hoffenheimer Eugen Polanski redet Klartext nach der Niederlage. Foto: dpa

"Wir müssen einfach geiler auf Tore werden" - Hoffenheims Mittelfeldspieler Eugen Polanski platzte nach der 0:1 (0:1)-Niederlage bei Hannover 96 lautstark der Kragen. Der 26 Jahre alte Pole, in der Winterpause von Mainz 05 zur TSG gewechselt, konnte nicht glauben, mit welcher Nonchalance sich einige seiner Teamkollegen in diese unnötige Niederlage ergaben.

Die fein dosierte Kritik von Trainer Marco Kurz und Manager Andreas Müller am uninspirierten Auftritt der Kraichgauer in der WM-Arena am Maschsee war Nationalspieler Polanski viel zu milde: "Ich bin fast sprachlos und verstehe nicht, warum wir in unserer Situation nicht einfachen, ehrlichen Fußball spielen." Denn sonst wird die TSG absteigen. 17:8 Torschüsse zählten die Statistiker, 10:5 Ecken, sie ermittelten einen Ballbesitz von 55 Prozent. Die Punkte aber blieben an der Leine, dennoch warfen die Verantwortlichen nur mit Wattebällchen nach ihren Profis.

Polanski hingegen redete Klartext: "Einige fühlen sich bei uns von so etwas nicht angesprochen. Das muss dringend thematisiert werden." Auch die Leistung könnte auf Dauer zu wenig sein, um die Klasse zu erhalten. Die Hoffenheimer Fans jedenfalls haben den Abstiegskampf ihres Klubs ganz offensichtlich schon verloren gegeben. Gerade einmal 123 Gästefans hatten das Team begleitet. Und so wird das Landesderby am kommenden Wochenende gegen den VfB Stuttgart fast schon die letzte Chance, den Relegationsplatz 16 wenigstens mittelfristig zu verlassen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

VfB Stuttgart

Seit 1893 gibt es den VfB Stuttgart bereits. Fünfmal war der Bundesliga-Verein Deutscher Meister. Alle Spielberichte und Neuigkeiten von Spielern und Trainern der Stuttgarter Fußballer gibt es hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen