Olympia-Fußball: Knifflige Gegner im Lostopf

Den deutschen Mannschaften drohen beim olympischen Fußball-Turnier schon in der Gruppenphase schwere Aufgaben.

|

Bei der Auslosung am Donnerstag (15.30 Uhr MESZ) im Maracanã in Rio de Janeiro erfahren die U-21-Auswahl von Horst Hrubesch und das Frauen-Team von Silvia Neid ihre ersten Gegner für die Medaillenmission vom 3. bis 20. August in Brasilien. Beide Trainer flogen am Mittwoch von Frankfurt in die brasilianische Metropole.

Die Männer könnten es bereits in der Vorrunde mit Gastgeber Brasilien oder Argentinien zu tun bekommen. Die DFB-Auswahl, die sich seit 1988 nicht mehr für Olympia qualifiziert hatte, ist im 16er-Teilnehmerfeld nur in Topf 4 platziert. Weil es in den Gruppen nicht zu Duellen von Teams desselben Kontinents kommen darf, wird Deutschland sicher auf Südafrika oder die Fidschi Inseln treffen. "Wir werden das Ziel ausgeben, bis zuletzt im Turnier zu bleiben und, wenn es geht, auch versuchen, das Endspiel zu gewinnen", sagte Hrubesch.

Die Frauen, die bislang dreimal Bronze gewonnen haben (2000, 2004, 2008), sind wie Brasilien und Weltmeister USA in Topf 1 gesetzt. Der Europameister bekommt es auf jeden Fall mit dem Weltranglistenfünften Australien, das einzige nichteuropäische Team in Topf 2, zu tun. "Das ist ein Wahnsinnsturnier. Egal, welche Gegner man bekommt, das wird in den Gruppen schon nicht einfach", so Neid.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen