NOTIZEN vom 25. Mai 2013

|
Zum Saisonstart wieder dabei: Mark Dorris. Foto: Eibner

Aufgewertet

Fußball: Der Sieger der Europa League wird alsbald ein automatisches Startrecht in der Champions League der folgenden Saison haben. Das beschloss die Uefa gestern. Erstmals kommt der Gewinner der Europa League 2015, der in Warschau ermittelt wird, in den Genuss eines Platzes in der Königsklasse 2015/2016.

Kampflos

Fußball: DFB-Präsident Wolfgang Niersbach wurde erwartungsgemäß in das Exekutivkomitee der Uefa gewählt. Der deutsche Verbandsboss musste sich nicht einer Kampfabstimmung stellen.

Kämpferisch

Fußball: Ein weiterer Gegner für Thomas Bach: Als fünfter Bewerber hat Denis Oswald (66/Schweiz) seine Kandidatur für das Präsidentenamt des Internationalen Olympischen Komitees bekanntgegeben. Der Chef des Ruder-Weltverbands schickte seine Bewerbung an die IOC-Mitglieder.

Reduziert

Basketball: Bundesligist Phoenix Hagen kann zu Beginn der neuen Saison auf Mark Dorris zurückgreifen. Die Sperre des Amerikaners wurde reduziert. Nach einer Tätlichkeit im Play-off-Viertelfinale gegen Bamberg war Dorris zunächst zu einer Sperre von drei Spielen und einer Geldstrafe von 2000 Euro verurteilt worden.

Erleichtert

Volleyball: Bundesligist Rottenburg hat die Lizenz ohne Auflagen erhalten, noch im März hatte der TV riesige finanzielle Probleme gehabt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

K.o.-Tropfen: "Finger in den Mund, und spucken Sie es aus"

Immer wieder werden Menschen mit K.o.-Tropfen außer Gefecht gesetzt, anschließend vergewaltigt oder ausgeraubt. Dagegen hilft nur Vorsicht, sagt Achim Andratzek. weiter lesen