Neuseelands Trainer Hudson: Ohne Angst gegen Mexiko

|
Neuseelands Nationaltrainer Anthony Hudson: „Müssen entschlossen auftreten“. Foto: Ivan Sekretarev

Neuseelands Trainer Anthony Hudson setzt auf eine Trotzreaktion seiner Spieler, Mexiko auf das Stimmungshoch nach dem gelungenen Auftakt.

In ihrem zweiten Spiel beim Confederations Cup in Russland ist für beide Teams ein Sieg für die Chance aufs Weiterkommen Pflicht. „Wir wollen keine Angst haben oder negativ in das Spiel gehen“, sagte All-Whites-Coach Hudson vor der Partie am Mittwoch (20.00 Uhr MESZ) in Sotschi. „Wir haben gegen Russland nicht das gezeigt, was wir können, jetzt müssen wir entschlossen auftreten.“

Der Fußball-Ozeanienmeister hatte zum Auftakt der Mini-WM mit 0:2 gegen Gastgeber Russland verloren, Gold-Cup-Sieger Mexiko hingegen beim 2:2 gegen Europameister Portugal eine ansehnliche Leistung gezeigt. „Es gibt zwei wichtige Punkte: Das Selbstvertrauen der Jungs und der Kampfgeist wachsen immer weiter, deshalb glaube ich, dass es ein sehr gutes Spiel gegen Neuseeland wird“, sagte Juan Carlos Osorio, Trainer der El Tri.

Da das Spiel nur 75 Stunden nach Beginn des Auftaktmatches angepfiffen wird, denkt der Coach über eine größere Rotation nach. „Es gibt sehr gute Optionen, um frische Kräfte ins Spiel zu bringen“, kündigte Osorio an. Damit darf auch der 38 Jahre alte Rafael Marquez zumindest auf einen Einsatz hoffen - der Innenverteidiger ist als einziger Spieler aus dem Siegerteam von 1999 noch dabei.

Die Neuseeländer hatten einen Tag mehr zur Regeneration, der Gegner kommt durchaus gelegen. Im Herbst 2016 schlug man sich gegen die Mexikaner laut Hudson beim 1:2 im Test achtbar. An die dort gezeigten Tugenden wolle man anknüpfen. „Da haben wir ihnen Probleme bereitet“, sagte Hudson. Es ist die vierte Teilnahme Neuseelands an einer Mini-WM. In zehn Spielen gelang bislang kein Sieg. Bei einer erneuten Niederlage könnte das Turnier-Aus bereits besiegelt sein.

Voraussichtliche Mannschaften Mexiko - Neuseeland:

Mexiko: 12 Talavera - 5 Diego Reyes, 2 Araujo, 23 Alanis, 21 Luis Reyes - 8 Fabian, 4 Marquez, 10 Giovani dos Santos - 20 Aquino, 14 Hernández, 22 Lozano

Neuseeland: 1 Marinovic - 18 Colvey, 5 Boxall, 22 Durante, 20 Smith, 17 Doyle - 8 Mc Glinchey, 6 Tuiloma, 14 Thomas - 11 Rojas - 9 Wood

Schiedsrichter: Gassama (Gambia)

Teilnehmer Confederations Cup

Spielplan Confed Cup

Reglement Confed Cup

Kaderlisten der acht Teilnehmer für den Confed Cup

Spielplan WM 2018

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen