Kommentar: Ein Absteiger steht bereits fest

|

So spannend war's noch nie. Der Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga elektrisiert Fußball-Deutschland. Dramaturgisch ist es ein Ersatz für die gewohnt frühe Titel-Entscheidung.

Der FC Bayern ist zum 25. Mal Meister, hat sich ansonsten jedoch nicht groß mit Ruhm bekleckert. Verpasst wurden Pokal-Finale und Champions-League-Endspiel.

Dass (aus Müdigkeit oder purem Frust?) jetzt Ligaspiele abgeschenkt werden, erzürnt nicht nur zahlreiche Fans anderer Klubs. Es ist einer Multi-Millionen-Elf auch per se unwürdig und allenfalls erfreulich für einen FC Augsburg auf dem Weg in die Europa League oder den SC Freiburg im Ringen um die Rettung.

Die Freiburger Konkurrenz im Tabellenkeller ist zu Recht sauer. Pep Guardiola hat angekündigt, den bis 2016 laufenden Vertrag zu erfüllen. Ausgerechnet im Breisgau könnte der Plan nun womöglich den entscheidenden Knacks bekommen haben, auch wenn die Führungsriege demonstrativ zum Trainer hält.

Der FC Bayern aber macht sich aktuell derart zum Gespött, dass ein Absteiger der Saison feststeht: Es ist der Trainerstar aus Spanien, der erst alle verzaubert und nun sich selbst entzaubert hat. Es müsste niemanden wundern, wenn Guardiola das erkennt und daraus nach der Meisterfeier selbst die Konsequenzen zieht.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach tödlichem Unfall bei Aufhausen: Ermittler suchen weitere Zeugen

Nach dem schweren Verkehrsunfall vergangenen Woche, bei dem ein 28-Jähriger zwischen Aufhausen und Königsbronn ums Leben kam, sucht die Polizei weiter Zeugen. weiter lesen