Köln verlängert Verträge mit Lehmann, Risse und Sörensen

|
Die Kölner werden auf dem Rasen noch länger von Matthias Lehmann angeführt werden. Foto: Marius Becker

Der 1. FC Köln setzt mittel- und langfristig auf seine Fußballprofis Matthias Lehmann, Marcel Risse und Frederik Sörensen.

Der 33 Jahre alte FC-Spielführer Lehmann erhält nach Angaben des Bundesligisten einen neuen Jahresvertrag bis Juni 2018. Mit dem 24 Jahre alten Dänen Sörensen verlängerte der FC vorzeitig bis 2021. Der 27-jährige Risse unterschrieb eine Vereinbarung, die bis 2022 gilt.

Lehmann trägt das FC-Trikot schon seit 2012. „Matze Lehmann ist ein vorbildlicher Kapitän für unsere Mannschaft und mit seiner Einstellung und seinem Leistungsvermögen eine wichtige Säule in unserem Team. Es ist beeindruckend, wie er auch jetzt in der Reha nach seiner Verletzung an seinem Comeback arbeitet“, sagte Kölns Chefcoach Peter Stöger über den am Innenband verletzten Profi.

Der Kontrakt mit Sörensen lief ursprünglich bis zum Sommer 2019. Der dänische Verteidiger absolvierte bislang 38 Erstligaspiele für die Kölner und verpasste in den bisherigen 16 Partien dieser Saison keine Minute. Der flexibel einsetzbare Risse absolviert derzeit wegen seines Anfang Dezember erlittenen Kreuzbandrisses ein Reha-Programm. Für den FC bestritt er seit Sommer 2013 115 Pflichtspiele und erzielte 23 Tore.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stellenabbau: Bittere Pille für Ratiopharm

Der Mutterkonzern Teva streicht weltweit 14.000 Stellen. Es bleibt vorerst offen, inwieweit Ulm betroffen ist. weiter lesen