Klopp empfindet keinen Druck: "Halbfinale kein Muss"

|

"Es ist nicht so, dass wir mit der weißen Fahne einlaufen. Aber wir wissen, wie stark Borussia Dortmund ist. Die können überall auf der Welt zwei Tore schießen", sagte der Coach des FC Liverpool.

Obwohl die Europa League für seinen neuen Club die letzte Gelegenheit ist, noch in die Champions League einzuziehen, gab sich Klopp gelassen: "Wir haben keinen Druck, sondern sehen es als große Chance, in das Halbfinale einzuziehen. Das ist für uns aber kein absolutes Muss. Dafür ist Dortmund zu stark."

Auf die Frage, ob seine einstigen BVB-Profis beim 1:1 vor einer Woche im Hinspiel möglicherweise wegen des Hypes um seine Rückkehr nach Dortmund unter ihrem gewohnten Leistungsniveau geblieben sind, antwortete Klopp: "Entschuldigung, aber ich konnte nicht zu Hause bleiben. Meine Rolle, habe ich in der ganzen Sache nie großartig eingeschätzt. Es gab andere Gründe, warum wir es in Dortmund gut hinbekommen haben."

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gestütshof St. Johann: Großbrand verwüstet Zweigstelle von Landesgestüt Marbach

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Die Feuerwehren waren stundenlang Großeinsatz. weiter lesen