Kind fordert Ende der Proteste in Hannovers Stadion

|
Hat bei einem Teil der 96-Fans einen schweren Stand: Vereinsboss Martin Kind. Foto: Peter Steffen  Foto: 

Club-Präsident Martin Kind hat ein Ende der Proteste gegen ihn von Teilen der Fans während der Spiele des Fußball-Bundesligisten Hannover 96 gefordert.

„Wenn die von großer Liebe zu 96 und zu dieser Mannschaft immer sprechen, dann sollten sie doch während des Spiels diese Mannschaft auch wirklich unterstützen“, sagte der 73 Jahre alte Unternehmer in der Sky-Sendung „Wontorra - der Fußball Talk“.

Hannovers Sportchef Horst Heldt hatte zuvor vor den Folgen des Streits mit den Fans gewarnt. „Das wird der Mannschaft langfristig schaden, das wird uns allen schaden“, sagte Heldt am Samstagabend in der ZDF-Sendung „das aktuelle sportstudio“.

Kind steht kurz vor der endgültigen Übernahme der Mehrheit an dem Traditionsverein. Zahlreiche Fans des Clubs protestieren seit längerem dagegen. Zu Beginn dieser Saison beschlossen sie einen Stimmungsboykott. Beim Heimsspiel gegen den Hamburger SV am vergangenen Freitag beschimpften ein Teil der Anhänger Kind, andere Fans riefen dem „Ultras raus“ entgegen.

Kind bekräftigte indes seine Pläne. „Profifußball-Unternehmen sind aus meinem Verständnis Wirtschaftsunternehmen“, betonte er. Dafür brauche es entsprechende Strukturen. „Es ist eine Strategie, die immer kommuniziert wurde und jetzt abgeschlossen wird“, sagte Kind.

Kader Hannover 96

Bundesliga-Tabelle

Infos zu der Begegnung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine rauschende Nacht der Wohltätigkeit

Schon zum zwölften Mal stieg die Charity Night. Erstmals in der Ratiopharm Arena, die sich in elegantes Dunkel hüllte. Mehr als 700 Gäste genossen Stars, erstklassige Speisen und stilvolle Showeinlagen. weiter lesen