Khedira vor Comeback bei Juventus Turin

|
Steht bei Juventus Turin vor seinem Comeback: Weltmeister Sami Khedira. Foto: Maurizio Brambatti  Foto: 

Nationalspieler Sami Khedira steht in Italien nach einer Verletzung vor dem Comeback bei Juventus Turin. Dem Deutschen gehe es gut und er könnte spielen, sagte der Trainer des italienischen Rekordmeisters, Massimiliano Allegri.

Am Samstag spielt Juventus - derzeit hinter Neapel nur Tabellenzweiter - gegen Lazio Rom. „Wer am besten erholt ist, wird auf dem Spielfeld stehen.“ Khedira twitterte derweil ein Foto, das den Weltmeister wieder beim Training zeigte. Der 30-Jährige musste eine Entzündung im Knie auskurieren.

Schlecht sieht es dagegen weiter für Juves zweiten deutschen Weltmeister, Benedikt Höwedes, aus. Der Verteidiger war zu Beginn der Saison von Schalke nach Turin gekommen. Wegen einer Oberschenkelverletzung muss er jedoch mehrere Wochen pausieren und war bisher noch nicht im Einsatz.

Khedira auf Twitter

Juventus auf Twitter

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe. weiter lesen