Keller und Götz zurück im Trainergeschäft

Fußball-Zweitligist Union Berlin geht mit Jens Keller als Cheftrainer in die kommende Saison. Der 45-Jährige, Ex-Coach von Schalke 04 und dem VfB Stuttgart, übernimmt die "Eisernen". Bis Ende der Spielzeit wird Union von André Hofschneider betreut.

|

Kellers Vertrag hat eine Laufzeit bis 30. Juni 2018. Cheftrainer Sascha Lewandowski hatte vor Kurzem aufgrund einer Burnout-Erkrankung seinen Rücktritt bei den Köpenickern erklärt. "Ich treffe hier beim 1. FC Union Berlin auf ausgezeichnete Bedingungen. Die Erwartungshaltung des Vereins an meine Arbeit ist klar formuliert worden, und genau das war auch mein Wunsch", sagte Keller, der bis 6. Oktober 2014 auf Schalke als Chefcoach tätig war.

Auch Falko Götz ist zurück im Trainergeschäft. Im Blitzlichtgewitter der Fotografen genoss er am Montag nur kurz das Rampenlicht. Wenige Minuten nach seiner Vorstellung als neuer Trainer des Zweitligisten FSV Frankfurt stürzte sich der ehemalige Bundesligakicker in seine Rettungsmission bei den vom Abstieg bedrohten Hessen. "Ich bin heiß, ich bin bissig und ich bin überzeugt, mit der Mannschaft den Klassenerhalt zu schaffen", sagte der 54-Jährige. Mit Götz' Verpflichtung, der die Nachfolge des am Sonntag entlassenen Tomas Oral antritt und dessen Vertrag erst nur für die letzten fünf Saisonspiele gilt, hat der in sportliche Schieflage geratenen FSV die letzte Option gezogen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmerin berichtet aus Barcelona: „Es ist so schrecklich“

Die Ulmer Künstlerin Cecilia Espejo hält sich derzeit in der Nähe von Barcelona auf. Nach dem schrecklichen Terroranschlag berichtet sie von ihren Eindrücken. weiter lesen