Kein Sieger beim Auftakt in die Zweitliga-Saison

|

Topfavorit Hertha BSC, der langjährige Erstligist FC St. Pauli und Geheimfavorit FC Ingolstadt haben in der 2. Fußball-Bundesliga Auftaktsiege verpasst. Obwohl die Favoritenrollen in den ersten drei Spielen klar verteilt schienen, blieben alle Partien ohne Sieger. Absteiger Hertha musste nach dem 2:2 (0:1) gegen den SC Paderborn sogar noch zufrieden sein, den Ausgleich erzielte Neuzugang Sami Allagui erst in der 88. Minute.

SCP-Neuzugang Deniz Yilmaz (43.) und Alban Meha (86., Foulelfmeter) hatten die Ostwestfalen zweimal in Führung gebracht. Ronny (64.) im ersten Spiel nach dem Abgang seines Bruders Raffael zu Dynamo Kiew und Allagui bewahrten das Team des neuen Trainers Jos Luhukay vor einer Niederlage.

Ingolstadt gab beim 2:2 (2:0) gegen Energie Cottbus eine komfortable Halbzeitführung aus der Hand. Trotz eines Doppelpacks von Kapitän Stefan Leitl (18./28., Handelfmeter) konnten die Ingoldstädter nicht gewinnen. Beide Treffer für die Lausitzer, die nach der schwachen Rückrunde der Vorsaison einen Fehlstart gerade noch verhinderten, erzielte Neuzugang Sanogo (80./88.).

St. Pauli kam bei Erzgebirge Aue nicht über ein müdes 0:0 hinaus. Im Erzgebirgsstadion zeigten beide Mannschaften über weite Strecken viel Stückwerk. Spielerisch lief wenig zusammen, Chancen waren Mangelware. "Es ist ein typisches Auftaktspiel, beide Mannschaften tasten sich ab", sagte Aues Sportdirektor Steffen Heidrich.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mieter entsetzt über Kahlschlag in grüner Oase

Mieter einer Villa am Michelsberg sind entsetzt über den Kahlschlag ihrer Grünflächen, die eine Oase für Pflanzen und Tiere gewesen sein soll. Die Ulmer Wohnbaugenossenschaft UWS hat die Maßnahmen angeordnet. weiter lesen