Guerreiro wieder im BVB-Training

|
Raphael Guerreiro macht sich in Marbella fit für sein Bundesliga-Comeback. Foto: Guido Kirchner

Mittelfeldspieler Raphael Guerreiro peilt nach seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining von Borussia Dortmund ein Comeback im ersten Ligaspiel des neuen Jahres an.

„Ich habe mich sehr gut gefühlt. Das Ziel ist es jetzt, Schritt für Schritt weiterzukommen und beim nächsten Meisterschaftsspiel dabei zu sein“, sagte der Portugiese laut einer BVB-Mitteilung.

Der Fußball-Europameister hatte im Wintertrainingslager in Marbella erstmals nach längerer Verletzungspause wieder mit der Mannschaft trainiert. Aufgrund von Rückenproblemen konnte er seit Anfang November nicht eingesetzt werden. Nun hofft der 23 Jahre alte Profi, am 21. Januar in der Bundesligapartie bei Werder Bremen wieder im Kader stehen zu können. „Außen vor zu sein, war sehr schwierig“, sagte er. „Ich habe versucht, den Kopf nicht hängen zu lassen.“

Auch die Nationalspieler André Schürrle und Mario Götze haben sich für das neue Jahr viel vorgenommen. „Es war eine schwierige Hinrunde für mich“, sagte Schürrle, der nach einer Mitte September zugezogenen Knieverletzung nicht mehr richtig in Form gekommen war. „Ich muss gucken, wo sich eine Chance für mich auftut.“ Götze will beim BVB „viel Verantwortung übernehmen“ und vorangehen. „Jeder entwickelt sich. Viele assoziieren meine Person mit damals, als ich 19 und 20 war“, sagte Götze. „Ich bin jetzt ein erfahrener Spieler.“

BVB-Mitteilung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen