Fehlstart für Götz in Frankfurt: 0:2 gegen Paderborn

|
Die Paderborner Süleyman Koc (l) und Dominik Wydra (r) bejubeln den 1:0-Torschützen Moritz Stoppelkamp (11). Foto: Frank Rumpenhorst

Im ersten Spiel unter der Regie des 54 Jahre alten Coaches kassierten die Frankfurter am Freitagabend gegen den SC Paderborn eine 0:2 (0:0)-Niederlage und stecken damit weiter mitten im Abstiegskampf. Die Ostwestfalen schöpfen dagegen neuen Mut im Kampf um den Klassenverbleib. Durch den Sieg verbesserten sich die Gäste auf den Relegationsplatz. Die Frankfurter, die seit acht Spielen auf einen Sieg warten, haben nur zwei Punkte mehr als Paderborn. Die beiden Treffer für den Bundesliga-Absteiger erzielte vor 5191 Zuschauern Moritz Stoppelkamp in der 50. und 65. Minute.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe. weiter lesen