Fahrplan in der WM-Qualifikation - noch neun Plätze offen

|
Trainer Gian Piero Ventura muss mit Italien noch die Playoffs überstehen. Foto: Alessandro Di Marco  Foto: 

23 der 32 Teilnehmer für die Fußball-Weltmeisterschaft stehen fest. Die letzten Plätze werden in den ausstehenden Qualifikationsspielen im November vergeben.

Die Gruppenauslosung findet am 1. Dezember in Moskau statt, die Endrunde wird vom 14. Juni bis 15. Juli ausgetragen. Der Fahrplan in der WM-Qualifikation im Überblick:

EUROPA (10): Neben Gastgeber Russland haben sich Titelverteidiger Deutschland, Europameister Portugal, Spanien, England, Frankreich, Belgien, Polen, Serbien und Island als Gruppensieger qualifiziert. Die acht Gruppenzweiten ermitteln vom 9. bis 14. November in Playoff-Spielen vier weitere Teilnehmer. Bei der Auslosung am 17. Oktober in Zürich werden dabei gemäß der einen Tag zuvor erscheinenden Weltrangliste Schweiz, Italien, Kroatien und Dänemark gesetzt. Ihnen zugelost werden Nordirland, Schweden, Irland und Griechenland.

SÜDAMERIKA (4): Brasilien, Uruguay, Argentinien und Kolumbien sind für die WM qualifiziert. Der Tabellenfünfte Peru spielt gegen den Ozeanien-Sieger Neuseeland in den Spielen voraussichtlich am 6. und 14. November einen weiteren Teilnehmer aus.

AFRIKA (2): Nigeria und Ägypten haben das WM-Ticket sicher. Die drei weiteren WM-Starter ergeben sich in den letzten Gruppenspielen vom 10. bis 14. November.

ASIEN (4): Iran, Südkorea, Japan und Saudi-Arabien haben sich in der Gruppenphase durchgesetzt und fahren zur WM. Australien zieht als fünftbestes Team in die Playoffs ein und trifft dort voraussichtlich am 6. und 14. November auf den CONCACAF-Vertreter Honduras.

CONCACAF (3): Mexiko, Costa Rica und erstmals auch Panama haben sich für die WM qualifiziert. Honduras sicherte sich am letzten Spieltag noch Platz vier und damit die Teilnahme an den Playoffs gegen Asien-Vertreter Australien voraussichtlich am 6. und 14. November.

OZEANIEN: Neuseeland hat sich in der Ausscheidung durchgesetzt und trifft nun voraussichtlich am 6. und 14. November auf den Südamerika-Fünften Peru.

WM-Qualifikation auf der FIFA-Homepage

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen