DFB-Junioren stehen im EM-Halbfinale

Mit einem 1:1 gegen Tschechien sind Deutschlands Fußball-Junioren ins Halbfinale der U21-EM eingezogen, dank eines Treffers von Nico Schulz.

|
Ein Herz für Schalke: U21- Nationalspieler Johannes Geis von Mainz 05.  Foto: 

Der Olympia-Fluch ist besiegt: Die deutsche U21 hat bei der Fußball-EM in Tschechien das Halbfinale erreicht und das ersehnte Ticket für die Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro gelöst. Durch ein mühsames 1:1 (0:0) gegen den Gastgeber in Prag beendeten die DFB-Junioren die Durststrecke seit 1988, erstmals seit Seoul wird in Brasilien wieder ein deutsches Männer-Team um olympische Medaillen kämpfen. Nico Schulz (55.) von Hertha BSC traf für die Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch, Ladislav Krejci (66.) gelang der Ausgleich, der für eine hektische Schlussphase sorgte. Den Gruppensieg musste die Mannschaft von Trainer Horst somit Dänemark überlassen.

Wer am Samstag (18.00 Uhr/ARD) in Olmütz Gegner des DFB-Teams im Kampf um das Endspiel wird, entscheidet sich heute. Letztmals ein EM-Halbfinale erreicht hatte eine deutsche U21 vor sechs Jahren ebenfalls unter Hrubesch, damals holte das Team um Mesut Özil am Ende den Titel.

Vor 18 068 lautstarken Zuschauern im nicht ganz ausverkauften Stadion Eden behielt die deutsche Mannschaft lange Zeit die Nerven. Angeführt vom starken künftigen Bayern-Profi Joshua Kimmich (RB Leipzig) und dem ins Mittelfeld vorgerückten Schulz war das DFB-Team besonders vor der Pause die bessere Mannschaft, hatte in der zweiten Halbzeit gegen forsche Tschechen aber auch Glück.

Derweil hat Schalke 04 hat mit der Verpflichtung von U21-Nationalspieler Johannes Geis, derzeit mit bei der EM in Tschechien, auf dem Transfermarkt der Fußball-Bundesliga ein Zeichen gesetzt und in die Zukunft investiert. "Wir sind sehr froh, dass sich einer der begehrtesten jungen Spieler für unseren Klub entschieden hat", sagte Manager Horst Heldt über den Wechsel des Mittelfeldspielers vom Liga-Rivalen FSV Mainz 05. Geis hat einen Vertrag über vier Jahre.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener Autofahrer rammt Polizeiwagen - Drei Verletzte

Ein betrunkener Autofahrer hat in Eberhardzell (Landkreis Biberach) einen Polizeiwagen derart gerammt, dass ein Polizist im Auto schwer verletzt wurde. weiter lesen

Unfall mit Streifenwagen-