BVB-Gegner Legia Warschau: Außenseiter in der Gruppe F

|
Das Team von Trainer Besnik Hasi bereitet sich auf Vizemeister Borussia Dortmund vor. Foto: Leszek Szymanski

Der polnische Doublegewinner geht als Außenseiter in die Spiele der Gruppe F, der noch Titelverteidiger Real Madrid und Sporting Lissabon angehören. Schließlich nimmt er erstmals seit 1995/96 wieder an der Champions League teil. Legia ist nur mäßig in die heimische Ekstraklasa gestartet. Nach acht Spielen rangiert das Team von Trainer Besnik Hasi lediglich auf Platz 12. Im vorigen Jahr beendete Legia die Gruppenphase der Europa League als Letzter.

Wenig Respekt einflößend ist auch die bisherige Bilanz des Traditionsclubs gegen deutsche Mannschaften. In acht Partien gab es keinen Sieg, drei Remis und fünf Niederlagen. Zudem kassierten die Polen ihre beide höchsten Europacup-Niederlagen gegen Bundesligisten: 3:7 gegen den FC Bayern in der ersten Runde des UEFA-Pokals 1988/89, 0:4 gegen den TSV 1860 München im Viertelfinale der Pokalsieger 1964/65.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das Donauufer soll schöner und sicherer werden

Das Donauufer soll schöner und sicherer, der Fluss erlebbarer  werden. Die Stadträte drücken aufs Tempo und setzen sich gegen die Verwaltung durch. weiter lesen