Besiktas verliert Stürmer Tosun an FC Everton

|
Cenk Tosun trägt künftig das Trikot des FC Everton. Foto: Claude Paris  Foto: 

Der türkische Stürmer Cenk Tosun von Bayern Münchens Champions-League-Gegner Besiktas Istanbul steht unmittelbar vor einem Wechsel zum Premier-League-Club FC Everton.

„Wir sind uns (mit Besiktas) einig und klären nun die Bedingungen mit dem Spieler“, sagte Everton-Coach Sam Allardyce während der Pressekonferenz vor dem Pokalderby am Freitag beim FC Liverpool. „Hoffentlich können wir ihn rechtzeitig registrieren, damit er im Pokal spielen kann.“

Der in Wetzlar geborene Tosun war im Sommer 2014 von Gaziantepspor zu Besiktas gewechselt. In 96 Spielen für den Achtelfinal-Gegner des FC Bayern hatte er 41 Liga-Tore erzielt, 20 allein in der vergangenen Saison. Laut der britischen Tageszeitung „The Guardian“ hat auch Besiktas-Präsident Fikret Orman dem Transfer des 26 Jahre alten Stürmers zugestimmt. „Cenk will sich Everton anschließen“, wurde Orman zitiert. „Wir wollen das möglich machen und bemühen uns um einen Ersatz.“

Guardian-Bericht mit Orman-Aussagen

Allardyce-Aussage auf Evertons Twitter-Kanal

FC Everton Website

Besiktas Istanbul Website

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leiche in Erbach: War Blutrache das Motiv?

Gegen einen 46-Jährigen aus Göppingen ist Anklage wegen Mordes erhoben worden. Er soll einen 19-jährigen Albaner getötet haben. weiter lesen