Beim HSV schwächelt auch der Plüsch-Dino

|
Hermann, der HSV-Dino, ist nun im Spiel gegen Schalke voll gefordert.  Foto: 

Schaffen es die Hamburger nicht wie 2014 in die Relegation (erfolgreich gegen Fürth), war der Auftritt vor 60.000 Zuschauern in der Stuttgarter Arena das letzte Spiel für den 32-Jährigen nach drei Jahren im HSV-Trikot. Der Mittelfeldspieler hatte schon von 2005 bis 2008 in Hamburg unter Vertrag gestanden.

Beim zweiten Engagement überzeugte der Niederländer selten. Per Freistoßflanke gab van der Vaart am Samstag allerdings die Vorlage zur vorübergehenden HSV-Führung: Gojko Kacar traf per Kopf (12.). Im Gespräch ist nun ein Wechsel in die Heimat - zu Ajax Amsterdam.

Labbadia, 49, brachte an alter Wirkungsstätte auch der kleine Plüsch-Drache "Hermann" an seiner Ecke der Trainerbank kein Glück. Das Klubmaskottchen ist Symbol für den noch nie abgestiegenen Bundesliga-Dino HSV. "Die Enttäuschung darüber, dass wir das Spiel aus der Hand gegeben haben, ist riesengroß", sagte Labbadia, der von Dezember 2010 bis August 2013 VfB-Coach war. Mit dem 1:2 beim direkten Konkurrenten ist der HSV neben Paderborn der große Verlierer des vorletzten Spieltages. Die Hamburger rutschten vom 14. Platz auf den vorletzten ab und müssen nun Schalke unbedingt schlagen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen