"Wir kennen uns": Kroos mit Real im Halbfinale gegen Atletico

|

Stadtderby im Halbfinale: Titelverteidiger Real Madrid bekommt es in der Vorschlussrunde der Champions League mit dem Lokalrivalen Atletico zu tun. Die Begegnung ist die Neuauflage der Endspiele von 2014 und 2016, in denen Real mit Superstar Cristiano Ronaldo jeweils den Titel geholt hatte.

Die Real-Profis mit Weltmeister Toni Kroos, die im Viertelfinale Bayern München ausgeschaltet hatten, haben am 2. Mai zunächst Heimrecht. Im zweiten Halbfinale tritt Dortmunds Bezwinger AS Monaco einen Tag später zunächst zuhause gegen den italienischen Rekordmeister Juventus Turin um Nationalspieler Sami Khedira an. „Monaco hat eine der stärksten Offensiven Europas“, sagte Khedira.

Real und Atletico treffen derweil im vierten Jahr in Folge in der Königsklasse aufeinander, auch im Viertelfinale 2014/2015 hatte Real die Oberhand behalten. „Wir kennen uns gegenseitig sehr gut. Es wird auf jedes Detail ankommen“, sagte Reals Sportdirektor Emilio Butragueno. Die Königlichen können Historisches vollbringen und als erste Mannschaft den Champions-League-Titel erfolgreich verteidigen.

Topfinale Real gegen Juventus?

Lospate Ian Rush zeigte sich mit der Auslosung zufrieden. „Es sind noch vier gute Teams im Wettbewerb. Ich hoffe auf ein Finale zwischen Juventus und Real, dann würde Gareth Bale nach Cardiff zurückkehren. Dieses Finale ist noch möglich“, sagte der ehemalige walisische Nationalspieler. Die Rückspiele finden am 9. und 10. Mai statt, das Endspiel steigt am 3. Juni in Cardiff.

In der Europa League trifft Favorit Manchester United im Halbfinale auf Celta Vigo, Schalkes Bezwinger Ajax Amsterdam spielt gegen Olympique Lyon.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ende der möglichen Jamaika-Koalition kam für viele Ulmer überraschend

Umfrage: Einige Passanten hätten sich eine Einigung gewünscht, manche finden das Handeln der FDP jedoch konsequent. weiter lesen