„Ein Begräbnis“: Pleite gegen Juve bereitet Barça Zukunftsangst

|

Bei Neymar flossen die Tränen. An die Schulter von Gegenspieler Dani Alves gelehnt, heulte sich der Superstar nach dem verpassten Champions-League-­Halbfinale aus. Beim 0:0 gegen Juventus Turin hatte der FC Barcelona das 0:3 vom Hinspiel nicht wettmachen können. „Das ist ein sehr harter Schlag“, sagte Routinier Gerard Piqué.

Das deutliche Scheitern gegen den italienischen Serienmeister stimmte die Katalanen nicht nur tieftraurig, es bereitet ihnen auch Zukunftsangst. Die Madrider Sportzeitung Marca bezeichnete die Pleite Barcelonas groß als „Begräbnis“. Auch die in Barcelona erscheinenden Blätter fanden klare Worte: Mundo Deportivo sah einen „Alptraum“, und Sport forderte eine „dringende Erneuerung“ des Kaders.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Tourismus im Alb-Donau-Kreis: Mischung aus Traumtouren und Welterbe

Der Deutsche Wanderverband hat vier Premiumwege im Alb-Donau-Kreis ausgezeichnet. Das Siegel ist begehrt: Das Angebot wird überregional beworben. weiter lesen