2:2 - Hertha BSC verpasst Sprung an Tabellenspitze

|

Hertha BSC hat in der 2. Fußball-Bundesliga zum Abschluss des 21. Spieltages den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Der Absteiger kam im Stadtderby gegen Union Berlin nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus und muss sich mit 46 Punkten hinter Eintracht Braunschweig (48) weiter mit Rang zwei begnügen. Union kletterte durch den Punktgewinn vom fünften auf den vierten Platz (31 Zähler) und wird immer mehr zu einem ernstzunehmenden Aufstiegskandidaten.

Simon Terodde (9.) und Adam Nemec (49.) nutzten mit ihren Toren im "Kühlschrank" Olympiastadion die haarsträubenden Abwehrfehler der Gastgeber "eiskalt" aus. Adrian Ramos (73.) und Ronny (86.) trafen in der Schlussoffensive für die Hertha.

74 244 Zuschauer im ausverkauften Rund sahen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt zunächst kaum erwärmende Szenen. Hertha brachte nach vorne lange nichts Konstruktives zustande. Viele kleine Fouls behinderten zudem immer wieder den Spielfluss.

Zur zweiten Halbzeit brachte Herthas Trainer Jos Luhukay den lange gesperrten Lewan Kobiaschwili. Union blieb aber gefährlicher. Neue Hoffnung für die Hertha dann in der 73. Minute. Nach einer Ecke von Ronny köpfte Adrian Ramos zum 1:2 ein. Ronny erzielte dann in der 86. Minute mit einem 20-Meter-Freistoß selbst den Ausgleich. Es war sein zwölftes Saisontor.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Basketballern gelingt der siebte Streich

Das Ratiopharm-Team setzt sich zuhause mit 72:69 gegen Würzburg und setzt seine Erfolgsserie fort. Das Duell zweier ehemaligen Ulmer Teamkollegen gerät zur eindeutigen Sache. weiter lesen