2. Liga: Eintracht mit Auswärtssieg

Eintracht Braunschweig steuert weiter unbeirrt der Rückkehr in die Fußball-Bundesliga nach 28 Jahren entgegen. Der deutsche Meister von 1967 machte mit dem 1:0 (1:0)-Sieg beim Tabellenletzten Jahn Regensburg einen weiteren Schritt Richtung Aufstieg.

|

Eintracht Braunschweig steuert weiter unbeirrt der Rückkehr in die Fußball-Bundesliga nach 28 Jahren entgegen. Der deutsche Meister von 1967 machte mit dem 1:0 (1:0)-Sieg beim Tabellenletzten Jahn Regensburg einen weiteren Schritt Richtung Aufstieg. Nach sieben Spielen ohne Niederlage baute der Tabellenführer seinen Vorsprung vor dem Tabellendritten 1. FC Kaiserslautern, der am Sonntag (13.30 Uhr) beim MSV Duisburg antritt, vorerst auf 13 Punkte aus.

Der Tabellenzweite Hertha BSC, am Samstag (13 Uhr) beim VfR Aalen zu Gast, liegt fünf Punkte hinter Braunschweig zurück. Die Aalener könnten sich aber als Stolperstein erweisen, haben sie doch sowohl dem FCK (1:0) als auch Braunschweig (1:1) auswärts jeweils Punkte abgeluchst.

Regensburg trennen weiter zwei Zähler vom Relegationsplatz 16. Matchwinner für die Gäste war vor 6289 Zuschauern einmal mehr Torjäger Domi Kumbela, der bereits in der 15. Minute per Kopf den Siegtreffer erzielte. Für den Kongolesen war es das 13. Saisontor, das zwölfte in den letzten elf Spielen. Der Spitzenreiter verteidigte die Führung souverän, ohne ernsthaft in Gefahr zu geraten.

Der abstiegsbedrohte VfL Bochum erkämpfte sich trotz einer Roten Karte mit 1:0 (1:0) bei 1860 München den ersten Sieg nach der Winterpause.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener Autofahrer rammt Polizeiwagen - Drei Verletzte

Ein betrunkener Autofahrer hat in Eberhardzell (Landkreis Biberach) einen Polizeiwagen derart gerammt, dass ein Polizist im Auto schwer verletzt wurde. weiter lesen

Unfall mit Streifenwagen-