Viel Kampf, aber kein Punkt

Der als Titelaspirant gehandelte FV Senden wartet weiterhin auf den ersten Sieg in der Fußball-Bezirksliga. Gegen den FC  Neenstetten gab’s ein 1:2. Nicht besser geht es dem TSV Holzheim, der gegen Tiefenbach mit dem 2:2 immerhin punktete.

|
Der Westerstetter Patrick Reichl (vorn) ist auf dem Weg zum 1:1-Ausgleich gegen den TSV Erbach.  Foto: 

TSV Blaubeuren – Jungingen 2:1 (2:0): Die Heimmannschaft war von Beginn an tonangebend, Max Deissler (2.) und Moritz Ziegler (16.) steuerten die Tore bei. Marco Wind (65.) verkürzte für die Gäste, die nochmal Morgenluft witterten. Blaubeuren brachte den Vorsprung aber souverän über die Zeit.

Burlafingen – Buch 0:2 (0:1): Der Tabellenführer aus Buch hatte mehr vom Spiel, ein Eigentor von Vedran Dencic (4.) spielte den Gästen in die Karten. Für die Entscheidung sorgte Markus Bolkart (82.), zuvor hatte Dominik Amann (80.) einen Foulelfmeter neben das Tor gesetzt.

Lonsee – SSV Ulm 1846 II 1:4 (0:1): Die Ulmer hatten gegen defensiv ausgerichtete Lonseer einen Start nach Maß, Alexander Cvijanovic (13., 38.) schoss sein Team in Front. Mit dem Anschlusstreffer von Reinhold Hildermann (64.) keimte nochmal Hoffnung auf, im Gegenzug machte Pascal Reinhardt (65.) mit dem 1:3 alles klar. Tim Göhlert (86.) legte per Konter noch den vierten Treffer nach.

FV Senden – Neenstetten 1:2 (0:1): Der FVS zeigte sich stark verbessert, die kämpferische Leistung stimmte. Die Gäste gingen zunächst durch einen von Melih Ses (7.) verwandelten Foulelfmeter in Führung, Mauro Macchia (68.) konnte nach der Pause egalisieren. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Ein Sonntagsschuss von Michael Grüner (90.) in der Schlussminute besiegelte die unglückliche Sendener Heimpleite.

Türkspor Neu-Ulm – FC Blaubeuren 1:0 (1:0): In einer hochklassigen, spannenden Begegnung hatte Türkspor am Ende die Nase vorn. Bereits nach drei Minuten jagte Adnan Akcan den Ball zum 1:0 in die Maschen. Blaubeuren drängte in der Folge vehement auf den Ausgleich, der einfach nicht fallen wollte. Neu-Ulm verteidigte mit Mann und Maus, rettete das knappe 1:0 über die Zeit. Bei den Gästen musste Gjentijan Haxhijaj (87.) nach Gelb-Rot vom Platz.

SSG Ulm – Staig 2:3 (1:3): Die Gästeelf drückte von Beginn aufs Gas, Jens Geiselmann (14.) war für Staig erfolgreich. Das zwischenzeitliche 1:1 markierte Maximilian Walter (32.), dann war wieder Staig dran. Durch Markus Straub (42.) und Nico Märkle (45.+3) enteilten die Gäste auf 1:3. Die SSG konnte durch Simon Müller (70.) zwar verkürzen, die Punkte entführte aber Staig.

Holzheim – Tiefenbach 2:2 (1:2): Die ersten 45 Minuten gehörten Tiefenbach, das 1:0 jedoch erzielten die Holzheimer durch Martin Müller (10.). Manuel Weber (16.) und Elias Wekemann (27.) sorgten dafür, dass der Spielstand dem Spiel gerecht wurde. Die zweite Hälfte verlief weitgehend ausgeglichen, Luis Lux (48.) rettete Holzheim einen Punkt.

Westerstetten – Erbach 2:2 (1:2): Ein Schnellschuss von Daniel Glöggler (2.) bedeutete die Gästeführung. Westerstetten hatte Mühe in die Partie zu finden. Mit dem Ausgleich von Patrick Reichl (24.) war aber wieder alles offen. Zehn Minuten ging Erbach durch Mathias Brinsa (34.) aber erneut in Führung. Erst in der Nachspielzeit  gelang Nicolas Schlegel (90.+3) der verdiente Ausgleichstreffer.

Die nächsten Spiele: Freitag, 23. September, 19 Uhr: SSV Ulm 1846 II – Burlafingen. – Sonntag, 25. September, 15 Uhr: FC Blaubeuren – Staig, Jungingen – Holzheim, Tiefenbach – Westerstetten, Erbach – SSG Ulm, Türkspor Neu-Ulm – FV Senden, Neenstetten – Lonsee, Buch – TSV Blaubeuren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

SSV Ulm 1846

Auf dieser Seite gibt es alle Neuigkeiten rund um den Verein SSV Ulm 1846.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mieter entsetzt über Kahlschlag in grüner Oase

Mieter einer Villa am Michelsberg sind entsetzt über den Kahlschlag ihrer Grünflächen, die eine Oase für Pflanzen und Tiere gewesen sein soll. Die Ulmer Wohnbaugenossenschaft UWS hat die Maßnahmen angeordnet. weiter lesen