Viel Arbeit für Spatzen-Spielleiter Lutz Siebrecht

|
Einst kickte er als Profi bei Waldhof Mannheim, jetzt bastelt Lutz Siebrecht als Spielleiter an dem Kader der Ulmer Spatzen für die neue Saison.  Foto: 

Wenn der SSV Ulm 1846 Fußball am heutigen Samstag (14 Uhr) bei beim SV Waldhof Mannheim ran muss, ist es für Lutz Siebrecht ein Kurztrip in die Vergangenheit. Dort verbrachte der sportliche Leiter des SSV 46 eine erfolgreiche Zeit als Spieler, und dort startete er nach seinem Wechsel vom SC Geislingen seine Profikarriere (44 Bundesligapartien zwischen 1988 und 1991).  „Natürlich hat das Spiel einen besonderen Stellenwert für mich. Es gibt viele schöne Erinnerungen. Ich bin damals als 19-Jähriger zum SV Waldhof gekommen“, erinnert sich Siebrecht, dessen Trainer der Österreicher Felix Latzke und Waldhof-Legende Günter Sebert  waren.

Allerdings haben die Kontakte zu den damaligen Mitspielern bis auf seinen früheren Zimmerkollegen Roland Dickgießer, der beim FC Astoria Walldorf in ähnlicher Funktion tätig ist, nachgelassen. „Erst einmal ist es für mich ein normales Fußballspiel, bei dem wir versuchen, drei Punkte zu holen“, sagt der 49-Jährige der in der zweiten Saison beim SSV 46 als Stratege im Hintergrund die Entwicklung im Klub maßgeblich mitbestimmt.

Obwohl noch zwölf Partien ausstehen, wirft die nächste Saison ihre Schatten voraus. Für den sportlichen Leiter Siebrecht hat die heiße Phase längst begonnen: Wie sieht der SSV-Kader 2017/18 aus? Wer muss gehen, wer soll bleiben, wer kommt? Auf welchen Positionen muss sich der Verein verstärken? Um diese Fragen kümmert sich Siebrecht aktuell. Er steht in ständigem Dialog mit Sportvorstand Anton Gugelfuß und Trainer Stephan Baierl.

Zum Saisonende laufen die Verträge der beiden Torhüter Holger Betz und Mustafa Özhitay sowie von Pierre Fassnacht, Antonio Pangallo, Johannes Reichert, Alper Bagceci, Timo Barwan, Felix Hörger, Ndriqim Halili und Marco Koch aus. „Ich werde mit allen Spielern einzeln sprechen“, beteuert Siebrecht, der in vier Wochen Klarheit haben möchte. Trainer Baierl, dessen Vertrag bis 2018 läuft, hätte bei der Kaderplanung gern möglichst früh Planungssicherheit, treibt aber niemanden zur Eile. Der Verlust von Leistungsträgern droht dem SSV 46 voraussichtlich nicht, deshalb sieht Baierl der kommenden Saison zuversichtlich entgegen.

Für Sportvorstand Gugelfuß steht indes fest: „Die zweite Saison in der Regionalliga wird keinesfalls leichter.“ Was für Workaholic Siebrecht bedeutet: Die Belastung steigt, er muss die Zukunftsplanung weiter vorantreiben. „Aber es motiviert natürlich auch, wenn man etwas aufbauen, mitgestalten und erschaffen kann“, sagt der Spielleiter.

Waldhof Mannheim – SSV 1846
heute, 14 Uhr

SSV Ulm 1846 Fußball: Betz – Celiktas, Reichert, Pangallo, Kücük – Nierichlo Sauter, Hörger (Gondorf), Graciotti – Rathgeber, Halili (Michel).

Liveticker unter
www.fupa.net/suedwest/live

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

SSV Ulm 1846

Auf dieser Seite gibt es alle Neuigkeiten rund um den Verein SSV Ulm 1846.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unis und Kliniken im Südwesten fehlen Milliarden

Die Kommission für Hochschulbau mahnt den Investitionsstau an den Unis im Südwesten an. Sie kritisiert das Finanzministerium und macht Verbesserungsvorschläge. weiter lesen