Ulmer A-Junioren bleiben in der Oberliga

Oberliga-Klassenerhalt für die Fußball-A-Junioren des SSV Ulm 1846. Neuer B-Junioren-Trainer bei den jungen Spatzen wird Holger Wind.

|
Am Boden zerstört waren die Ulmer B-Junioren, nachdem sie in Karlsruhe den Bundesliga-Aufstieg verspielt hatten. Foto: Eibner

Der scheidende A-Junioren-Trainer Sven Ackermann (künftig U-14-Trainer beim VfR Aalen) war nach dem 2:0 (1:0)-Sieg des SSV Ulm 1846 vor 250 Zuschauern auf dem Platz beim Halo gegen den 1. FC Heidenheim und dem Oberliga-Klassenerhalt nicht mehr zu bremsen. Er sprang in voller Montur in die Donau. Seine Schützlinge folgten ihm gleich hinterher. "Ich weiß nicht, ob ein Spieler ein Trikot verloren hat. Vielleicht taucht das Dress ja dann in der Donau in Wien wieder auf", scherzte er.

Vinko Sapina (20.) und Alex Cvijanovic (70.) trafen für die drückend überlegenen Gastgeber. "Das war sensationell, was die Jungs und Trainer Sven Ackermann geleistet haben. Sein Vorgänger Frank Kaspari hat den Grundstock dafür gelegt", lobte SSV-Jugendleiter Uli Herbst. "Wir sind aber auch stolz auf die B- und C-Junioren."

Auch dem künftigen Jugendkoordinator Reinhold Steinbrecher fiel ein Stein vom Herzen. "Der A-Junioren-Klassenerhalt ist viel wichtiger als der dann nicht erfolgte Bundesliga-Aufstieg für die B-Junioren", fügte er hinzu.

Bei der Amtsübernahme von Herbst und seinem Stellvertreter Jochen Krätschmer drohte den drei Oberliga-Jugendmannschaften, die alle jetzt den Sturz nach unten vermeiden konnten, der Abstieg. Die B-Junioren marschierten unter Trainer Steinbrecher sogar fast in die Bundesliga, unterlagen jedoch im letzten Saisonspiel beim Karlsruher SC II mit 1:3 (1:0). "Ich bin aber auf jeden Spieler stolz, der bis zum Schluss dem Verein die Treue gehalten hat. Das scheint heute nicht mehr selbstverständlich zu sein", meinte Steinbrecher. Einige Kicker hatten schon im Oktober und in der Winterpause den Klub verlassen.

Steinbrechers Nachfolger wird Holger Wind, der den B-Junioren-Ligakontrahenten TSV Neu-Ulm ungeachtet der 1:4 (0:2)-Niederlage beim SC Freiburg II früh zum Klassenerhalt geführt hatte. Die Neu-Ulmer wurden unter Wert nach vier Gegentoren (3., 30., 59., 68.) und dem Ehrentor durch Ruben Beneke (71.) geschlagen. Zwei SC-Treffer erzielte der Ex-Ulmer Pius Krätschmer. Heute geht die Neu-Ulmer Mannschaft zum Saisonabschluss auf die Kartbahn nach Günzburg. Dort verabschiedet sich auch Wind von seinen Schützlingen. Wind: "Für mich war die sportliche Herausforderung wichtig. Außerdem wurde ich vom SSV Ulm 1846 sehr umworben."

Die Landesstaffel-C-Junioren des TSV Neu-Ulm haben in der ersten von maximal zwei Runden um den Oberliga-Aufstieg das Hinspiel vor 400 Zuschauern bei Union Heilbronn mit 1:0 (1:0) gewonnen. Nach dem Tor durch Moritz Welte (8.) verpassten es die Gäste, die Führung auszubauen und hatten es dann Torwart Dominik Dewein (38., 44., 51.) bei drei Glanztaten zu verdanken, dass sie mit einer guten Ausgangslage ins Rückspiel am Samstag um 15.30 Uhr in Neu-Ulm gehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

SSV Ulm 1846

Auf dieser Seite gibt es alle Neuigkeiten rund um den Verein SSV Ulm 1846.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mieter entsetzt über Kahlschlag in grüner Oase

Mieter einer Villa am Michelsberg sind entsetzt über den Kahlschlag ihrer Grünflächen, die eine Oase für Pflanzen und Tiere gewesen sein soll. Die Ulmer Wohnbaugenossenschaft UWS hat die Maßnahmen angeordnet. weiter lesen