Spatzen-Trainer Baierl hält Spielern gnadenlos ihre Fehler vor

Mit einer eingehenden Analyse hat Trainer Baierl nach der 1:4-Pleite die Fußballer des SSV 46 auf die bevorstehende Partie in Homburg eingestimmt.

|
SSV-Trainer Stephan Baierl lud seine Spieler vor der Partie gegen Homburg zur intensiven Aufarbeitung des vergangenen Spiels.  Foto: 

Für die Spieler des SSV Ulm 1846 Fußball war der Albtraum nach der 1:4-Heimpleite gegen die Reserve des 1. FC Kaiserslautern mit dem Abpfiff noch nicht vorbei. In einer intensiven Videoanalyse arbeitete Stephan Baierl vor der morgigen Regionalligapartie der Spatzen beim FC Homburg (Anpfiff 14 Uhr) die Fehler auf. „Ausführlicher als sonst“, wie der Trainer einräumte. „Es herrschte betretenes Schweigen“, berichtete Baierl, der aber auch registrierte: „Diese Niederlage hat die Mannschaft gewurmt und sie hat sie ernst genommen.“ Die Selbsterkenntnis ist vorhanden. „Es waren von Spieler zu Spieler sehr unterschiedliche Dinge, die schief gelaufen sind“, sagte Baierl.

Die ganze Mannschaft betraf dagegen bei der vierten Saisonniederlage, dass sie in keiner Phase zu ihrem Spiel gefunden hat. Die Lehren aus den 90 verhängnisvollen Minuten gegen Kaiserslautern: „Die Defensive muss stabiler stehen. Wir müssen kompakter und aggressiver agieren. Das müssen wir auf dem Platz umsetzen“, nimmt Baierl seine Spieler in die Pflicht und fordert: „Aus den Fehlern müssen wir lernen.“ Deshalb erwartet er am Sonntag die richtige Reaktion von seinem Team: „Wir haben etwas gutzumachen.“

Die immer wieder und überall zu hörende Parole der vergangenen Tage: „Mund abputzen und weiter machen.“ Gegen Homburg gilt es, die richtige Mischung zwischen Defensive und Offensive zu finden. „Wir müssen die Flut an Gegentoren eindämmen, ohne unser Spiel nach vorne zu vernachlässigen“, bemerkt Baierl. Das wird aber nicht einfach. Die Gastgeber wollen endlich ihren Heimfluch beenden. Vier Spiele zu Hause – alle verloren. So lautet die Horror-Bilanz der Saarländer in dieser Saison im heimischen Waldstadion. „Das muss sich ändern, denn auch für unsere Fans ist es einfach unbefriedigend, wenn man Spiel für Spiel auf dem eigenen Rasen abgibt“, sagt Trainer Jens Kiefer. Nach dem jüngsten Auswärtssieg in Kassel konnte seine Elf die rote Laterne abgeben und auf Platz 18 klettern. Zur Frustbewältigung soll jetzt am Sonntag ein Dreier her.

Beim SSV 46 Fußball wird die Frage sein, wie viele Positionen mit neuen Spielern ausgestattet werden. Neuzugang Ndriqim Halili wird die Reise ins Saarland, zu der die Mannschaft bereits am Samstag gegen 15 Uhr aufbricht, noch nicht mitmachen. Dafür stehen Neuzugang Claus Bückle (SpVgg Neckarelz) und nach auskurierten Verletzungen Felix Hörger und Denis Werner Gewehr bei Fuß. Alle drei Akteure hatten bislang noch keine Regionalligaeinsätze. Erst recht brennt Angreifer Pascal Reinhardt, der von 2012 bis 2104 beim FC Homburg 39 Regionalligaspiele bestritten hat, auf sein Startelfdebüt. Die Spatzen konnten bislang auswärts erst ein Spiel (3:0 gegen Watzenborn-Steinberg) für sich entscheiden. Also der richtige Zeitpunkt für einen Dreier.

Einspruch zurückgewiesen

Klares Urteil Das Sportgericht der Regionalliga hat den Einspruch des SSV 46 Fußball gegen die Wertung des mit 1:2 verlorenen Spiels beim SV Elversberg zurückgewiesen. Begründet wurde die Ablehnung des Ulmer Einspruchs damit, dass es sich um eine Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters gehandelt habe und von der Unterbrechung beide Mannschaften im gleichen Maß betroffen waren. Der SSV 46 Fußball wird das Urteil akzeptieren. Der Schiedsrichter war kurz vor Spielende von einem Feuerzeug aus dem Elversberger Fanblock getroffen worden und hatte erst nach längerer Unterbrechung das Spiel fortgesetzt. Dazwischen wussten beide Mannschaften rund 20 Minuten nicht, was Sache ist und ob das Spiel denn tatsächlich noch fortgesetzt werden würde. wfv

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

SSV Ulm 1846 Fußball

Auf dieser Seite gibt es alle Neuigkeiten rund um den Verein SSV Ulm 1846 Fußball.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess gegen Tolu in Istanbul: Vater hofft auf Freilassung

Mehr als sieben Monate nach ihrer Festnahme wird der Prozess gegen die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu in der Türkei fortgesetzt. weiter lesen