Regionalliga Bayern: Illertaler auf der Hut vor Schalding

|

Nachdem die Fußballer des FV Illertissen die erste Runde im bayerischen Verbandspokal mit dem 4:0 (2:0)-Sieg beim Kreisligisten TSV Burgau erfolgreich hinter sich gebracht haben, wartet auf sie am Samstag (14 Uhr)  schon die nächste Herausforderung in der bayerischen Regionalliga:  Der SV Schalding-Heining kommt ins Vöhlinstadion.

Die Passauer, die zuletzt gegen den TSV 1860 München bei ihrer 1:4-Heimpanne  keine Chance gehabt hatten, stellen eine unangenehme Mannschaft, die den Illertalern in der Vergangenheit manche böse Überraschung bereitet hat. So kassierte der FVI in den beiden zurückliegenden  Heimspielen nur Pleiten. „Die stehen hinten kompakt und verfügen über gute und schnelle Umschalt-Stürmer“, hat Illertissens Trainer Ilija Aracic erkannt. Deshalb mahnt der Chef-Coach seine Mannschaft zur Geduld: „Wir bekommen gegen die nicht viele Torchancen und müssen bei
deren Gegenattacken hinten höllisch aufpassen“.

Das Mittwochpokalspiel in Burgau  hat die  Illertisser Stammspieler kräftemäßig nicht belastet, setzte der Trainer doch überwiegend auf Nachwuchsleute. Maurice Strobel (zwei Foulelfmetertore) sowie Justus Riederle und Rafael Gouveia trafen in dem unproblematischen Totopokal-Spiel. Nachdem es Innenverteidiger Benedikt Krug mit einem Muskelfaseriss (zehn Tage Pause) erwischt hat, kommt es dem FVI sehr gelegen, dass  Abwehr-Chef Manuel Strahler nun wieder endgültig fit ist. 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jamaika-Krach – Stimmen aus der Region: „Alle noch auf Endorphin“

Die Abgeordneten der Region zeigen sich angesichts des Scheiterns überrascht. Wie es weitergeht, ist für viele unklar. weiter lesen