Ohne Helfer funktioniert kein Verein

Fast noch bedeutender wie die Spieler selbst, sind die Helfer beim SV Hörvelsingen.

|
Jeder im Verein geht zur Hand.  Foto: 

"Das sind alles Freiwillige, die das aus Begeisterung tun. Sie sind genauso wichtig", verkündet SVH-Abteilungsleiter Sebastian Bosch. So hatten die gebürtigen Hörvelsinger Georg Erhardt, Siegfried Walcher und Max Roland Häge einen Tag vor dem Spiel fünf Stunden lang die Bolognese-Soße für das Mannschaftsessen zubereitet und mit dem einen oder anderen Kaltgetränk zelebriert. Beim Verteilen der Speisen half dann auch der ehemalige Schulkamerad des Trios und frühere Abteilungsleiter des SSV Ulm 1846, Armin Birzele, mit. Insgesamt waren 15 Personen, darunter Ordner und auch Platzkassierer aus Spaß an der Freud im Einsatz. Dazu zählt auch der Klubvorsitzende Steffen Krais, der Speis und Trank vor, während und nach der Partie an das Publikum verkaufte. Krais: "Man hilft sich eben in so einem kleinen Verein. Die Fußballer selbst sind zu wenig. Und sie benötigen diese Einnahmen. Sonst funktioniert das nicht. Ein Verein ist mittlerweile ein Wirtschaftsbetrieb."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Handwerk: Edle Gravur rund um die Uhr

Florentin Mack beherrscht die seltene Kunst des Guillochierens. Die wellenförmigen Schnittmuster führen zu einer reizvollen Lichtbrechung – etwa auf dem Zifferblatt. weiter lesen