NOTIZEN vom 24. Februar aus Ulm und Umgebung

|

Neue in Illerkirchberg

Fußball: Am Sonntag um 11 Uhr bestreitet der FC Illerkirchberg ein Testspiel gegen den SV Burgrieden (beide Kreisliga B) auf dem Kunstrasen in Wiblingen. Mit Marcus Bindl (Spielertrainer TSV Herrlingen) und Uli Karle (Fortuna Ballendorf) melden die Illerkirchberger zwei Neuzugänge.

Schiedsrichter-Schulung

Fußball: Die erste Schulung unter dem neuen Obmann Alexander Paul beginnt für alle Schiedsrichter der Gruppe Illertal am Montag um 19.30 Uhr in der "Rose" in Grafertshofen.

VfB in Favoritenrolle

Volleyball: Als Favorit erwarten die Oberligaspielerinnen des VfB Ulm am Samstag um 16 Uhr die DJK Schwäbisch Gmünd II in der Ballspielhalle. Beim Tabellenachten gewannen die VfB-Damen schon in der Vorrunde mit 3:0 - und sie haben auch diesmal drei Punkte eingeplant.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen