Nach Talfahrt zurück in der Erfolgsspur

|

Mit einer 1:2-Niederlage beim FC Bayern II waren die Fußballer des FV Illertissen in  die Saison 2016/17  der bayerischen Regionalliga gestartet.  Sie beendeten nun  die erste Serie mit einem 2:1-Heimsieg gegen die enttäuschende  Zweitliga-Reserve der SpVgg Greuther Fürth und gehen am kommenden Samstag  mit 26 Zählern als Tabellensiebter  gegen die kleinen Bayern in die Rückrunde.

Der FVI hat acht Spiele, darunter vier  Siege aus den zurückliegenden  fünf Partien, für sich entscheiden können, sechsmal ist er leer ausgegangen. Zweimal  erreichte er Punkteteilungen. Angesichts des gewaltigen personellen Umbruchs und der starken Verjüngung des Kaders ist der Platz  im gehobenen Mittelfeld der Tabelle als gut zu bewerten.Die Integration  von mehr als einem halben Dutzend Neuzugängen ist Schritt für Schritt gelungen, wenn auch bei der Partie gegen die Franken  nur vier Novizen in der Anfangsformation zu finden waren.

Der Saisonstart mit zwei Pleiten  gegen den FC Bayern II und  Augsburg war ungenügend. Danach fing sich die Mannschaft von Holger Bachthaler, um in dem  für den FVI schwarzen Monat  September zum Spielball des jeweiligen Gegners mit haarsträubenden Pleiten zu werden.  Nach dem indiskutablen 0:4 in Bayreuth warf der langjährige Erfolgstrainer Bachthaler das Handtuch.

Die Illertisser  Macher fanden in dem ehemaligen Hertha-Profi Ilija Aracic flugs einen Nachfolger, der  die Mannschaft wieder auf Erfolg trimmte. Freilich war der Auftritt gegen die  jungen Fürther einer der schwächeren Sorte, und der Sieg  glücklich. Jochen Baisch

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach tödlichem Unfall bei Aufhausen: Ermittler suchen weitere Zeugen

Nach dem schweren Verkehrsunfall vergangenen Woche, bei dem ein 28-Jähriger zwischen Aufhausen und Königsbronn ums Leben kam, sucht die Polizei weiter Zeugen. weiter lesen