Spatzen können doch noch gewinnen: 2:0 gegen Röchling Völklingen

Wichtiger Sieg für die Spatzen: Gegen Röchling Völklingen holte sich der SSV Ulm 1846 Fußball ein 2:0 und somit wichtige Liga-Punkte. Die Partie zum Nachlesen in unserem Liveticker.

|

Der SSV Ulm 1846 Fußball kann doch noch gewinnen: Am neunten Spieltag hat der Regionalligist seine Sieglosserie beendet: Im Heimspiel gegen Röchling Völklingen kamen die Spatzen zu einem 2:0 (2:0)-Erfolg.

Die Mannschaft von Trainer Tobias Flitsch hatte in den vorangegangenen acht Pflichtspielen vier Unentschieden und vier Niederlagen verbucht. Mit dem ersten Sieg machte der SSV 46 in der Tabelle Boden gut und kletterte vorübergehend auf Tabellenplatz 14. Saisonübergreifend war es für die Ulmer der erste Drei-Punkte-Erfolg seit insgesamt elf Partien – letztmals feierten die Spatzen am 29. April dieses Jahres beim 2:1 gegen Kickers Offenbach einen Ligasieg.

Gegen den Aufsteiger aus dem Saarland, nun schon neunmal in Serie ohne Dreier, startete der SSV 46 als klarer Favorit. Nach einer ereignislosen Anfangsphase - nach vorn ging bei den nervösen Hausherren nicht viel zusammen, wenigstens stand die Abwehr halbwegs stabil - setzten die Platzherren das erste Ausrufezeichen nach einer halben Stunde. Nach einem Eckball von Christian Sauter getreten, konnten die 2000 Zuschauer endlich jubeln - wie aus dem Nichts. Abwehrmann Timo Göhlert stand in der Mitte frei und köpfte das Spielgerät zum 1:0 (28.) ins Netz.

Der Grundstein zu einem Heimsieg war damit gelegt. Die bange Frage: Würde es diesmal gelingen, einmal kein Gegentor zu kassieren? Zwei Minuten vor der Pause dann schon die Vorentscheidung. David Braig vollstreckte eine präzise Flanke von Steffen Kienle aus acht Metern eiskalt.

Mit einer schmeichelhaften 2:0-Führung gingen die Platzherren gut belohnt in die Pause. Denn die Fans im Donaustadion waren mit der Leistung der Gastgeber in den ersten 45 Minuten nicht zufrieden. Ulm spielte zu umständlich und pomadig – dafür freilich absolut effektiv. Gäste-Trainer Günter Erhard brachte es auf den Punkt: „Der Gegner hat aus zwei Möglichkeiten zwei Tore gemacht. Wir waren einfach viel zu schlafmützig.“

Im zweiten Durchgang erhöhte der SSV 46 die Schlagzahl, die Gäste fabrizierte jede Menge Fehlpässe sobald es nach vorn gehen sollte und blieben weiter harmlos. Erste ernsthafte Torannährung für Völklingen in der 75. Minute. Doch der Ball ging bei einem Schuss von der Strafraumgrenze weit über Tor. Vorher traf Luca Graciotti (56.) mit einem fulminanten Volleyschuss nur die Latte. Weitere Möglichkeiten der Ulmer parierte der Gästekeeper bei einem Kopfball von Kienle (84.), Göhlert köpfte aussichtsreich um Zentimeter neben das Tor und einen strammen Schuss des eingewechselten Ardian Morina lenkte Torhüter Sebastian Buhl an den Pfosten.

Dann war es geschafft. Der erste Sieg nach so langer Durststrecke war perfekt. Am neunten Spieltag ein Hoffnungsfunke.

SSV Ulm 1846 Fußball – Röchling Völklingen 2:0 (2:0)

SSV 46: Betz - Bradara, Krebs, Göhlert, Schindele - Reichert, Sauter - Kienle, Rathgeber (67. Morina), Graciotti (73. Bagceci) – Braig (77. Sapina).

Tore: 1:0 Göhlert (28.), 2:0 Braig (43.).

Gelbe Karten: Göhlert – Andreas, Metin.

Gelb-Rote Karte: Zimmer (80.).

Schiedsrichter: Winter (Freckenfeld).

Zuschauer: 2000.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

SSV Ulm 1846 Fußball

Auf dieser Seite gibt es alle Neuigkeiten rund um den Verein SSV Ulm 1846 Fußball.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drama von Eislingen: Opfern die Kehle durchgeschnitten

Drei Tote in Eislinger Tiefgarage: Der mutmaßliche Täter hat seiner Noch-Ehefrau und deren Freund mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten und sich offenbar durch einen Kopfschuss selbst getötet. weiter lesen