Kreisliga-Fußball: Abbruch nach Angriff auf Schiedsrichter

Zwei Spieler des Fußball-Kreisligisten TSF Ludwigsfeld haben für einen Eklat gesorgt, als sie den Schiedsrichter der Partie attackierten. Der brach die Partie daraufhin ab.

|
Symbolbild  Foto: 

Einen Bärendienst haben die Spieler Maximilian Fischer und Nedeljko Hajduk ihrem Verein TSF Ludwigsfeld erwiesen. Das Duo sorgte bei der Partie der Kreisliga A/Staffel Donau zwischen dem SV Thalfingen und Ludwigsfeld für einen Spielabbruch. Was war passiert? Die Gäste lagen durch einen Treffer von Michael Schmid (20.) in Führung. Dann entschied Schiedsrichter Thomas Hoffmann (Dornstadt) auf einen Handelfmeter für Thalfingen. TSF-Verteidiger Heiko Schwabauer beschwerte sich, erhielt zunächst die gelbe Karte und als er sich nicht beruhigte, die Ampelkarte.

Anzeige wegen Körperverletzung

Diese Entscheidung brachte Schwabauers Mitspieler Maximilian Fischer auf die Palme. Er soll mit Anlauf den Schiedsrichter mit beiden Händen gegen die Brust gestoßen haben. Hoffmann stürzte und bekam dann vom verletzten Hajduk, der als Zuschauer das Spiel verfolgte, den Ball aus kurzer Entfernung an den Rücken geschossen. Hoffmann brach die Begegnung, die wohl für Thalfingen mit 3:0 gewertet wird, ab. Er soll bei der Polizei Anzeige wegen Körperverletzung gestellt haben. 

Ludwigsfelds Trainer Michael Maurer war angesichts der Taten seiner Akteure schockiert. „Sie schaden der Mannschaft und dem Verein ohne Ende. So etwas darf nicht passieren und ist ein absolutes No-go“, sagte Maurer. „Da wird es auch von Vereinsseite noch Konsequenzen geben.“ Morgen wollen sich die Verantwortlichen beratschlagen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beziehungstat: Drei Leichen in Eislinger Tiefgarage gefunden

In einer Eislinger Tiefgarage am Bahnhof hat eine Frau am Donnerstagmittag in einem geparkten Auto drei Leichen entdeckt. weiter lesen