Kaspari als Co nach Hoffenheim

Trainer Frank Kaspari beendet vorzeitig sein Engagement bei den Fußball-A-Junioren des SSV Ulm 1846. Das für Dienstagabend angesetzte Training der Oberliga-Talente fand schon nicht mehr unter seiner Leitung statt.

|

Der 42-Jährige ist ab sofort Co-Trainer beim abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim und unterstützt dort den neuen Cheftrainer Markus Gisdol. Dieses Duo hatte bereits vor sieben Jahren bei der SG Sonnenhof Großaspach im Aktivenbereich das sportliche Kommando. Zudem hatte Gisdol in seiner Zeit als Trainer des SSV Ulm 1846 Kaspari als A-Juniorentrainer für die Nachwuchskicker an die Donau gelotst.

Damals war ihm als Nachfolger des verstorbenen Hermann Badstuber mit den jungen Spatzen der Sprung in die Bundesliga gelungen, bevor Kaspari beruflich bedingt eine Trainerpause einlegte. Der Anwendungstechniker aus Schlat bei Göppingen war Ende September 2012 als Nachfolger des entlassenen Uwe Fechter wieder in Ulm eingestiegen. Kaspari hatte bereits im vergangenen Monat angekündigt, dass er den Klub am Saisonende verlassen wird.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kritik an Plänen für den Ulmer Bahnhofplatz

Was die Ulmer Stadtverwaltung am Bahnhofplatz vorhat, gefällt nicht allen Stadträten. Kritik ernten vor allem das Dach und die Haltestellen. weiter lesen