Grimmelfingen bleibt nach 1:2 gegen Nürtingen Bezirksligist

Landesliga ade! Bezirksliga-Vize SV Grimmelfingen ist schon im ersten Anlauf gescheitert. Gegen den FV Nürtingen (Neckar/Fils) gab"s ein 1:2.

|

So geht Fußball, ganz schön ungerecht. Der SV Grimmelfingen ist überlegen, stellt sich aber zu dumm an, seine vielen Chancen zu nutzen. Gegner FV Nürtingen hingegen nutzt seine wenigen Möglichkeiten und siegt am Ende mit 2:1 (1:0).

Wie sich die Zeiten ändern. Vor exakt einem Jahr ging es für den SV Grimmelfingen um den Klassenerhalt in der Bezirksliga, der schließlich im Relegationsduell gegen die SF Illerrieden gesichert wurde. Gestern, zwölf Monate später, stand das Team vom Hochsträß erneut in der Relegation. Nach einer zu Saisonbeginn mit 13 neuen Spielern runderneuerten Mannschaft allerdings mit wesentlich anspruchsvollerer Zielsetzung: Aufstieg in die Landesliga.

Doch die Mannschaft von Trainer Heribert Gürntke fiel gegen den Vizemeister des Bezirks Neckar/Fils auf die Nase. Anders als vor Jahresfrist hatten die zahlreichen Grimmelfinger Anhänger unter den 400 Zuschauern in Berghülen am Ende nichts zum Jubeln. Grimmelfingen hatte allein vor der Pause fünf große Gelegenheiten, traf aber nicht einmal. Vor allem Nebi Onay (12.) und Nihat Tuna (20.) vergaben kapitale Chancen. Die erste veredelte dafür auf der Gegenseite Martin Geister (16.) kühl zum Führungstreffer. "So grausam kann Fußball sein", haderte Trainer Gürntke mit dem Spielverlauf. In der 68. gelang Mateo Kelava gar das 2:0. In der 84. Minute erzielte Heiko Fredrich aus dem Getümmel heraus den Anschlusstreffer.

Doch die restliche Spielzeit einschließlich vier Minuten Nachspielzeit reichte nicht mehr zum Ausgleich. Nach dem Abpfiff verstanden die Grimmelfinger die Welt nicht mehr. "Wir haben unglaublich viele Chancen gehabt", bedauerte Keeper Benjamin Sandmann, der trotz ausgekugeltem Finger im Tor spielte, am Ende aber einen rundum verlorenen Abend erlebte.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dieb bedankt sich für Beute

Ein unbekannter Dieb hat aus einem unverschlossenen Auto in Ellwangen teure Sportkleidung gestohlen und sich dafür per Brief bedankt. weiter lesen