FV Illertissen: Viele Trommler in Trolli-Arena?

Bereits am heutigen Donnerstag müssen die Fußballer des FV Illertissen in der bayerischen Regionalliga ran: Bei der Zweitliga-Reserve der SpVgg Greuther Fürth gehts um 19 Uhr in der Trolli-Arena um die Punkte.

|

Bereits am heutigen Donnerstag müssen die Fußballer des FV Illertissen in der bayerischen Regionalliga ran: Bei der Zweitliga-Reserve der SpVgg Greuther Fürth gehts um 19 Uhr in der Trolli-Arena um die Punkte. Der Illertisser Coach ist von der Verschiebung von Freitag auf den Donnerstag nicht sehr angetan: "So ist bei einer Abfahrt um 14 Uhr keine optimale Spielvorbereitung möglich", klagt Holger Bachthaler.

Ein Grund für die Vorverlegung war, dass bei Facebook mächtig für den Besuch dieser Regionalliga-Partie getrommelt wurde. Edelfan Stefan Dömsödi, der im sozialen Netzwerk als einsamer Trommler für den FVI bei dessen Auswärtsspielen bekannt geworden ist, soll in Fürth Verstärkung bekommen. Unterstützer aus ganz Deutschland und dem nahen Ausland haben sich angesagt. Dies erschien dem Bayerischen Fußball-Verband nicht ganz geheuer, und so stufte er diese Partie als Hochsicherheits-Spiel ein. Mit entsprechendem Ordner- und Polizeiaufgebot, versteht sich.

Die Fürther Verantwortlichen stufen die Sache etwas herunter: " Wir haben wie bei unseren Profispielen einen Online-Vorverkauf gestartet, in dem 100 Tickets angefordert wurden. Wir erwarten zwischen 250 und 500 Zuschauer", berichtet der Fürther Pressesprecher Imanuel Kästlen. Weil die Fürther Ordnungskräfte überwiegend für das Zweitligaspiel in Dresden am Freitag gebunden sind, kam so die Vorverlegung auf den Donnerstag zustande.

An die Vorrundenbegegnung blicken die Illertisser nicht gern zurück: Denn am 17. August hatte es mit dem 1:4 die letzte FVI-Pleite gesetzt. Damals war Stürmer Thorsten Rinke per Ampelkarte ausgeschlossen worden, was die Fürther geschickt zu nutzen verstanden.  Rinke fehlt aus beruflichen Gründen, ansonsten ist das gesamte FVI-Aufgebot dabei.

"Wir haben die Qualität, auch in Fürth zu punkten. Aber wir müssen spielerisch gegenüber den beiden zurückliegenden Spielen nach der Winterpause zulegen, wenn wir etwas erreichen wollen", meint Bachthaler, der die Fürther als in etwa gleichstark wie den 1. FC Nürnberg II einschätzt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Transporter rast in Menschenmenge: Verfolgen Sie die Entwicklung im Live-Blog

Auf Barcelonas Flaniermeile Las Ramblas ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast. Es gibt viele Tote und Verletzte. Dies teilte die Polizei mit. Die aktuelle Entwicklung in unserem Live-Blog. weiter lesen