FV Illertissen steht nach 0:4 (0:2) in Bayreuth vor dem Abgrund

Debakel in Oberfranken: Der FV Illertissen hat am Samstag 0:4 gegen den SpVgg Oberfranken Bayreuth verloren.

|

Die Fußballer des FV Illertissen verkommen in der bayerischen Regionalliga so langsam zur Schießbude  in dieser Klasse: Beim 0:4 (0:2) -Debakel bei der SpVgg Oberfranken Bayreuth kassierten die Illertaler nicht nur die dritte Pleite hintereinander, sondern handelten sich auch  in diesem Zeitraum noch 14 Gegentore ein.

Schlimmer geht  es eigentlich nimmer. So sieht es auch ihr Trainer Holger Bachthaler, der nun bei den folgenden Spielen von Kämpfen gegen den Abstieg spricht. Schon nach gut  einer Viertelstunde konnten die Illertisser ihre guten  Vorsätze ad acta legen:  Nachdem FVI-Stürmer Ugur Kiral in der 4. Minute nach einer Freistoß-Flanke von Maxi Löw in aussichtsreicher Position vergeben hatte, gingen die Bayreuther (9.) rasch in Front:  Christian Böhnlein traf nach einer Ecke. Aus einer Ecke entsprang auch die 2:0-Führung der Hausherren: In der 17. Minute drückte Taifun Özdemir das Spielgerät über die Torlinie. Was machten die Gäste? Rein gar nichts. Alles geriet zum Stückwerk. Torgefahr  gleich null.

Nach dem Seitenwechsel änderte Bachthaler die Spielordnung, nachdem die Dreier-Abwehrkette  und das Fünfer-Mittelfeld rein gar nichts eingebracht hatten: Nun wurde hinten mit vier Leuten verteidigt. Die Folge: Bayreuth (48.)  erhöhte mit direkt verwandeltem 22-Meter-Freistoß durch Böhnlein auf 3:0. Den Schlusspunkt setzte dann wieder Özdemir, als er in der 65. Minute aus spitzem Winkel traf.

„Wir haben es dem Gegner ganz einfach gemacht. Die taktischen Umstellungen im Verlauf der Partie haben rein gar nichts genutzt“, seufzte nach den für ihn wieder mal schrecklichen 90 Minuten Illertissens Fußball-Lehrer Bachthaler.

SpVgg Bayreuth - FV Illertissen 4:0 (2:0):
Illertissen:  Anders - Rupp, Strahler. Krug (46. Jocham) - Allgaier,  Löw, Kling, Nebel, Enderle -  Kiral (66. Hahn), Lang (57. Geldhauser).
Tore: 1:0 Böhnlein (9.), 2:0  Özdemir (17.), 3:0 Böhnlein (48.), 4:0 Özdemir (65.).
Gelbe Karten: Weber, Weimar, Horter - Allgaier, Nebel.
Schiedsrichter:  Fleischmann (Burglengenfeld). 
Zuschauer: 650.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schluderei bei der Betreuung

Die LWV-Einrichtung Tannenhof soll für nicht erbrachte Leistungen Geld vom Kostenträger, der Stadt Reutlingen, abkassiert haben. Das hat auch zu Irritationen in Ulm und dem Alb-Donau-Kreis geführt. weiter lesen