Fußball in der Region: Lediglich drei Punktspiele am Wochenende

Nur der FV Illertissen II (Landesliga Bayern) kann um Punkte spielen. Alle anderen höherklassigen Teams aus der Fußball-Region müssen passen. Von den 23 geplanten Kreisliga-Begegnungen finden nur zwei statt.

|
Nach wie vor geht nichts im Ulmer Donaustadion. Ob die angekündigte Frühlingsluft bis Mittwoch die letzten Schneereste wegfegt? Foto: Lars Schwerdtfeger

Bereits am Donnerstag wurde wie berichtet das für heute geplante Heimspiel des Fußball-Regionalligisten SSV Ulm 1846 gegen den SC Idar-Oberstein abgesagt. Um die unfreiwillige Pause zu überbrücken, bestreiten die U 19 (A-Junioren), die U 23 (Bezirksliga) und die erste Mannschaft der Spatzen heute ab 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz bei der Jahnhalle ein vereinsinternes Blitzturnier. Und hoffen auf den angekündigten Frühling, der das Donaustadion rechtzeitig vor dem für Mittwoch (18.30 Uhr) geplanten Nachholspiel gegen den FC Homburg vom immer noch vorhandenen Schnee befreit.

Auch das für heute eingeplante Spitzenspiel in der bayerischen Regionalliga zwischen dem Tabellenzweiten TSV Buchbach und Spitzenreiter FV Illertissen fällt aus. Stattdessen üben die Illertisser heute (15 Uhr) auf ihrem Kunstrasen gegen die Oberliga-Mannschaft des FSV Hollenbach, dessen Punktspiel ebenfalls abgesagt worden ist.

Damit sind die Illertaler mit drei Spielen im Rückstand. Das Kräftemessen bei der Bundesliga-Reserve des 1. FC Nürnberg wird am 12. März (18.30 Uhr) nachgeholt. Noch keine neuen Termine gibts für die Hausaufgabe gegen Kickers Würzburg und das Spiel in Buchberg. Ganz Unrecht war den Illertalern die gestrige Absage nicht. Trainer Holger Bachthaler hätte auf Uli Klar, Stephan Böck und Neuzugang Fabian Kling (alle angeschlagen) sowie Thorsten Rinke (beruflich verhindert) verzichten müssen.

Der FV Illertissen II kann morgen um 14 Uhr sein erstes Punktspiel 2013 gegen den Tabellendritten FC Gundelfingen bestreiten - auf dem eigenen Kunstrasen. "Wenn wir verlieren, ist der Zug nach vorne erst einmal abgefahren", weiß Spielleiter Oliver Millekat. Der Vertrag des 23-jährigen Stürmers Matthias Mahle, der seit September vergangenen Jahres mit Leisten- und Oberschenkelproblemen nicht mehr spielen konnte, soll auch auf Wunsch des Spielers noch im März aufgelöst werden.

Das für Sonntag in der Landesliga II angesetzte Nachholspiel des SC Türkgücü Ulm gegen den FV Sontheim wurde wegen der Unbespielbarkeit des Platzes erneut abgesagt. Stattdessen bestreitet Türkgücü am Dienstag (19.30 Uhr) ein Testspiel auf Kunstrasen beim Bezirksligaspitzenreiter SSV Ulm 1846 II. SC-Ligarivale TSV Regglisweiler ist bereits heute (12 Uhr) ebenfalls auf Kunstrasen beim Landesligisten Olympia Laupheim in einem Freundschaftsspiel im Einsatz.

Ganze zwei Fußballspiele können an diesem Wochenende in den unteren Klassen des Bezirks Donau/Iller ausgetragen werden. Am Sonntag (15 Uhr) kommt es in der Kreisliga A/Iller zur Partie SF Illerrieden gegen SSV Illerberg, gleichzeitig findet das Lokalderby in der Kreisliga B/Donau zwischen SV Unterweiler und TV Wiblingen statt. Die weiteren 21 geplanten Nachholspiele mussten wegen der schlechten Platzverhältnisse erneut verschoben werden - zahlreiche bereits zum dritten Mal. Da kommt viel Arbeit auf Spielleiter Günter Stucke und seine Staffelleiter-Kollegen zu. "Wir werden versuchen, die Spiele wenn möglich auf Ostern zu verlegen", sagt Stucke.

Allerdings ist bereits eine Reihe von weiteren Nachholpartien für diesen Zeitraum angesetzt. Das könnte für einige Vereine zu einem Doppelpack an Ostern führen oder den Klubs eine zusätzliche englische Woche bescheren.

Bevor es in einer Woche mit dem offiziellen Punktspielstart nach der Winterpause losgehen soll, sind für den kommenden Donnerstag (jeweils 18 Uhr) in den beiden Iller-Staffeln insgesamt vier Nachholbegegnungen eingeplant: In der Kreisliga A TSV Obenhausen gegen FV Senden II und SV Pfaffenhofen gegen SSV Illerberg, in der Kreisliga B TSV Kettershausen gegen Esperia Neu-Ulm und TSV Regglisweiler II gegen SV Illerzell.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Geschäftsleute beklagen unhaltbare Zustände in Ulmer Bahnhofstraße

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen