Frauenfußball: Bellenberg und Jungingen punkten

Ein gelungener Start in die Fußball-Verbandsliga-Saison: Der FV Bellenberg und der SV Jungingen holen jeweils auswärts ihre ersten drei Punkte der Runde.

|

Die beiden höchstklassigen Fußball-Frauenteams aus dem Bezirk Donau/Iller sind mit Erfolgen in die Verbandsliga gestartet. Der FV Bellenberg feierte beim TSV Münchingen auf deren Kunstrasenplatz einen 2:1-Sieg. Der SV Jungingen sicherte sich beim TGV Dürrenzimmern durch einen 3:2-Erfolg die ersten drei Punkte der Saison.

Bellenbergs Trainer Marcel Harb zeigte sich zufrieden über die drei Zähler. Zum Saisonstart, sei die Aufgabe beim Aufsteiger „eine undankbare“ gewesen. „Es war eine sehr laufstarke Mannschaft, die uns in den letzten 20 Minuten noch einmal Druck machte“, sagte Harb. In der ersten Halbzeit hatten Bianca Mittler und Tanja Tricca zwei von vielen Großchancen aber verwandelt und so tat der durch einen Weitschuss entstandene Gegentreffer zum 1:2 nicht so weh. „Ein Remis wäre gerecht gewesen“, gab Harb zu, der sein Team aber für die Runde gewappnet sieht. Bellenberg zählt neben Heidenheim zu den Titelfavoriten. Auch die Junginger Spielertrainerin Chantal Bachteler stellte die Leistung ihres Teams vor dem Derby gegen Heidenheim am Sonntag zufrieden. „Wir waren die dominantere Mannschaft und haben bei einem Fehler die richtige Reaktion gezeigt“, so Bachteler, die von Co-Trainer Heiko Schäfer an der Seitenlinie unterstützt wird. Ohne Tabea Knöll  (Urlaub) erwischte Jungingen den besseren Start und Martha Püschel traf zur Führung (35.). Nadine Enoch erhöhte in der zweiten Halbzeit zum 3:1 (62./71.), ehe ein weiterer unglücklicher Gegentreffer im Tor landete.

In der Landesliga hat der FV Asch-Sonderbuch mit dem 5:1 gegen die TSB Ravensburg gleich einen hohen Sieg zum Saisonauftakt gefeiert. Wenig beeindruckt vom schnellen Führungstreffer der Gäste (14.) gelang dem FVAS gleich fünf Minuten später durch Linda Kirsamer der Ausgleich. Mit einem Doppelschlag vor der Pause stellten Jana Schiele und Veronika Häussler die Weichen. Jana Kirsamer (76.) und Ronja Balzer (81.) setzten noch zwei drauf.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neubaustrecke: Risse im renovierten Haus

Bewohner am Michelsberg haben nach den Sprengungen und Bohrungen Schäden an ihren Häusern gemeldet. weiter lesen