Buch lässt beim Rothtal-Cup nichts anbrennen

Die Favoriten setzten sich ausnahmslos bei den Fußball-Turnieren am Wochenende durch. Dabei gab es stattliche Preisgelder zu gewinnen.

|

Titelverteidiger TSV Westerstetten sicherte sich den Turniersieg beim Pokalturnier der Verwaltungsgemeinschaft Dornstadt. Im Endspiel besiegte das Bezirksligateam von Trainer Harald Borgemeister den TSV Bernstadt mit 2:1. Im Gegensatz zum Gruppenspiel (3:1) stand die Finalpartie auf Messers Schneide. Bernstadt ging durch Neuzugang Fatih Kilic in Führung, die Fabian Glöggler egalisierte. Schließlich entschied ein Foulelfmeter von Philipp Schädler die Partie. 500 Zuschauer sorgten in Beimerstetten für einen guten Besuch. Im Spiel um Platz drei besiegte Bezirksliga-Aufsteiger SV Lonsee, der im Halbfinale an Bernstadt im Elfmeterschießen (1:4) gescheitert war, den SV Scharenstetten mit 2:1.

Beim Burkhardt-Cup in Machtolsheim nahm Titelverteidiger SV Westerheim den Pokal wieder mit und zusätzlich die Siegprämie von 500 Euro. Im Endspiel musste nach einem 1:1 das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Dabei war Westerheim die glücklichere Mannschaft, die einen Strafstoß mehr als die SGM Machtolsheim/Merklingen I verwandelte. Mehr als 500 Zuschauer verfolgten an beiden Tagen die Spiele. Der FC Silheim sicherte sich den Turniersieg beim Settele-Cup des FC Straß. Der Kreisligist (A/Donau) gewann alle drei Spiele und kassierte 500 Euro Preisgeld,. Der VfL Bühl wurde Zweiter und strich immerhin noch 300 Euro ein.

Der Bezirksliga-Absteiger SF Illerrieden gewann das Turnier um den Iller-Weihungstal-Pokal beim TSV Balzheim. Im Elfmeterschießen setzte sich nach einem 1:1 die Mannschaft von Trainer Walter Heim mit 4:3 gegen Gastgeber Balzheim durch. Illerrieden verwandelte vier Strafstöße, während das Team von Trainer Uli Kolmus zwei Versuche neben das Tor setzte. Im kleinen Finale um Platz drei besiegte der TSV Wain die SGM Dietenheim/Regglisweiler mit 2:0.

Erwartungsgemäß gewann Fußball-Landesligist TSV Buch den Rothtal-Cup in Oberroth. Im Endspiel besiegte die Mannschaft von Trainer Harry Haug den Gastgeber SV Oberroth mit 4:1 (2:0). Torschützen waren Dominik Amann (2), Markus Bolkart und Stefan Hampel. Im Spiel um den Finaleinzug siegte der Landesligist mit 2:1 (0:0) gegen den TSV Obenhausen. Im Spiel um Platz drei bezwang Obenhausen den TSV Kettershausen mit 5:1.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Rinderflüsterer 

Ernst Hermann Maier setzt sich seit Jahrzehnten für das Wohl seiner Tiere ein. Fast hätte er deswegen seinen Hof verloren. weiter lesen