Aus für Neu-Ulm

|

Mit Landesligist TSV Neu-Ulm und Bezirkspokalsieger FV Senden haben sich zwei der fünf Vertreter aus dem Fußball-Bezirk in der ersten Runde um den WFV-Pokal verabschiedet. Bezirksligist FV Senden unterlag dem gleichklassigen FV Unterkochen 1:2 (0:2). Die Platzherren waren zumeist am gegnerischen Strafraum mit ihrem Latein am Ende. Zwei individuelle Fehler begünstigten die Gästetreffer von Florian Huber (16. Minute) und Anthony Procopio (41.).

Vor allem nach der roten Karte für Unterkochens Oliver Schulz (78., grobes Foulspiel) brannte es vor dem Gäste-Gehäuse. Johannes Hilgartner (90.) gelang  nur das Anschlusstor. Bei den Neu-Ulmern war nach dem 0:4 (0:2) gegen den Landesligakontrahenten SF Dorfmerkingen Wunden lecken angesagt.

„Der Schuss vor den Bug kam zur richtigen Zeit“, sagte  TSV-Trainer Ünal Demirkiran. In einem Test siegte Neu-Ulm bei Türkgücü Ulm nach Toren von Tolga Ciftci (12., Foulelfmeter, 42.) mit 2:1 (2:0). Landesligist TSV Blaustein kam ohne Spiel bei Croatia Stuttgart weiter. Der Bezirksligist konnte kein Team stellen. In der zweiten Runde empfängt der TSV den Oberligisten FSV Bissingen.

Der unterlegene Bezirkspokalfinalist TSV Bernstadt (Kreisliga A/Alb) trägt seine Erstrundenpartie am Samstag (15 Uhr) gegen den Verbandsligisten Calcio Leinfelden-Echterdingen aus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

TSV Neu-Ulm

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwölf Namen für die neuen Ulmer Straßenbahnwagen

Die neuen Straßenbahnwagen der Linie 2 werden nach Männern und Frauen benannt, die mit Ulm in Verbindung stehen. So war es auch schon beim Combino. weiter lesen