Illertissens Kicker wollen Erfolgsserie ausbauen

|
Maximilian Löw trifft mit dem FV auf Bayern II.  Foto: 

Vier der fünf zurückliegenden Begegnungen konnten die Fußballer des FV Illertissen  in der bayerischen Regionalliga für sich entscheiden. Nun kommt am Samstag (14 Uhr) zum Beginn der Rückrunde die Bundesliga-Reserve des FC Bayern ins Vöhlinstadion, und nach dem Willen von Illertissens Trainer Ilija Aracic, soll seine Mannschaft da weitermachen, wo sie  mit einem 2:1-Heimsieg gegen die SpVgg Greuther Fürth II aufgehört hat.

Es ist davon auszugehen, dass die kleinen Bayern eine ganz andere Hausnummer sind als die  jungen Franken vor Wochenfrist. Zwar hat die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel (früher FC Basel) bislang noch keine Bäume ausgerissen, aber zu den besten Ensembles in  dieser Klasse gehört sie allemal. Sie nimmt mit 29 Punkten, meilenweit hinter dem Klassen-Primus SpVgg Unterhaching, den vierten Tabellenplatz ein, was bei den sonstigen Ansprüchen des Nobelklubs  eher bescheiden ist.

Ein Blick auf den prominenten Trainer-Stab verdeutlicht, dass ein Spitzenplatz ohne jede Chance auf den Titel  für die Münchner eigentlich zu wenig ist: Coach Vogel wird assistiert von Rainer Ulrich (67), der auch schon die Ulmer Spatzen   betreut hatte. Walter Junghans (58), der frühere Backup von Sepp Maier, ist Torwart-Trainer. Der einstige Bayern-Profi Wolfgang Dremmler (62.) fungiert als Team-Manager. 

Bei  so viel geballter  Fußball-Kompetenz  nehmen sich die Namen der eigentlichen Protagonisten eher bescheiden aus.  Aber in Karl-Heinz Lappe (29) und Torsten Oehrl (30) haben sie zwei gestandene  Profi-Stürmer.

Der FVI  hat keinerlei personelle Probleme. „Wir haben München 60 und Fürth geschlagen. Warum soll  uns dies nicht auch gegen die  kleinen Bayern  gelingen,“  fragt  Ilija Aracic.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Laster reißt Ampeln am Bahnhof um - Straßenbahn steht still

Ein Lkw hat in der Friedrich-Ebert-Straße eine Ampel umgerissen. Die Straße ist auf Höhe des Bahnhofs gesperrt. Straßenbahn und Busse haben massive Verspätung. weiter lesen