Dritter Sieg in Folge: SSV Ulm 1846 Fußball gewinnt 2:0

|

Alle Neune für die Regionalliga-Fußballer des SSV Ulm 1846. Der Mannschaft von Trainer Stephan Baierl gelang mit einem 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen FC-Astoria Walldorf der dritte Dreier in Folge. Zu Beginn der englischen Woche hatten die Ulmer aus den letzten acht Ligaspielen nur einen Sieg erzielen können. Für den dritten Erfolg im dritten Spiel und damit die optimale Ausbeute von neun Zählern sorgte vor 1450 Zuschauern Vinko Sapina mit einem Doppelpack in der 11. und 87. Spielminute.

Mit nunmehr 27 Punkten rückte der SSV 46 auf Tabellenplatz sechs – die beste Platzierung in der laufenden Runde. Als Pokal- aber nie als Liga-Schreck – so entpuppten sich die badischen Gäste, die bekanntlich der letzte im DFB-Pokal verbliebene Viertligist sind. Nach den Siegen gegen Zweitligist Bochum und Erstligist Darmstadt 98 blickt die Mannschaft von Trainer Matthias Born auf den Februar 2017, wenn es in der nächsten Runde gegen den Zweitligisten Arminia Bielefeld geht. Beim gestrigen Auftritt im Donaustadion haben sich die Gäste „schwer getan, ins Spiel zu kommen“, wie deren Trainer einräumte. Der SSV 46 zeigte in der ersten Hälfte die besseren Ansätze, kam gegen defensiv sichere Walldorfer aber kaum zu Abschlüssen. Einen der wenigen gelungenen Ulmer Angriffe nutzte Sapina (11.) zur Führung der Platzherren. Vorlagengeber war Luca Graciotti, der das Spielgerät auf den Fuß des Torschützen zirkelte, der dann Gästetorhüter Jürgen Rennar ausspielte und den Ball an ihm vorbei schob. Der Abwehrversuch eines Walldorfers hinter der Linie kam zu spät und Schiedsrichter Robert Kempter (Stockach) erkannte richtigerweise nach Zeichen seines Assistenten auf Tor. Dass die Einheimischen, die völlig unverständlich in der Folge das Resultat nur noch verwalteten, bis zur Pause nicht den Ausgleich kassierten, hatten sie Holger Betz zu verdanken. Der Torhüter klärte einen Volleyschuss von Yakup Polat (13.) bravourös zur Ecke, hatte bei einem Lattentreffer (20.) auch das berühmte Glück des Tüchtigen auf seiner Seite.

Nach dem Wechsel prägten intensive Zweikämpfe die Partie, in der die Gäste immer mehr dominierten, aber weiterhin mit ihren Möglichkeiten schlampig umgingen. „Es war für mich unerklärlich, warum wir so viele Dinge falsch gemacht haben“, wunderte sich SSV-Trainer Baierl. Als der Ulmer Coach in der 70. Minute den ersten Wechsel vornahm und Ndriqim Halili für David Braig auf den Platz kam, ging ein Ruck durch die Reihen der Gastgeber. Torchancen wurden wieder herausgespielt. Erst köpfte Thomas Rathgeber (71.) nach einer tollen Kombination über Alper Bagceci und anschließender Halili-Flanke den Ball aussichtreich neben das Tor, dann drosch Halili (73.) aus 14 Metern den Ball in die Wolken und Graciotti (77.) scheiterte am Torwart. Auf der Gegenseite bewies Betz (81.) nochmals seine Form, als er einen Schuss von Andreas Schön über die Latte bugsierte. Für die Erlösung der in der Schlussphase wieder präsenteren Ulmer sorgte schließlich wieder Sapina, der den fünften Eckball von Christan Sauter ins Netz wuchtete. Für den SSV 46 reichte eine mäßige Leistung, damit der 2:0-Heimsieg sichergestellt wurde.

SSV Ulm 1846 Fußball FC-Astoria Walldorf 2:0 (1:0)

Ulm: Betz - Kücük, Krebs, Reichert, Fassnacht – Bagceci (85. Gondorf), Sapina, Sauter, Graciotti – Rathgeber (79. Michel), Braig (70. Halili).

Tore: 1:0, 2:0 Sapina (11., 87.) - Gelbe Karten: Krebs, Rathgeber, Fassnacht – Polat, Kiermeier, Nyenty, Carl, Hofmann – Schiedsrichter: Robert Kempter (Stockach) – Zuschauer: 1450.

Hier gibt´s die Höhepunkte des Spiels

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

SSV Ulm 1846 Fußball

Auf dieser Seite gibt es alle Neuigkeiten rund um den Verein SSV Ulm 1846 Fußball.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Straßenarbeiten: Ab Ende September fünf Wochen Vollsperrung

An der L 1239 zwischen Dornstadt und Bollingen haben die Arbeiten begonnen. Von Ende September bedeutet das: fünf Wochen lang Vollsperrung. weiter lesen