Arabischer Investor will Millionen in SSV Ulm 1846 Fußball stecken

Der SSV Ulm 1846 Fußball geht offenbar eine millionenschwere Kooperation mit einem Investor aus Abu Dhabi ein. Das haben der Club und eine Tochterfirma des Investors bestätigt. Das Geld soll in ein Nachwuchszentrum fließen.

MANUEL BOGNER |
Die facettenreiche Geschichte des SSV Ulm 1846 Fußball wird um ein weiteres illustres Kapitel erweitert. Der Verein geht eine Kooperation mit der MKI Sports International Group mit Sitz in Abu Dhabi ein. Nach Angaben des Pressesprechers Volkhard Stütz soll ein einstelliger Millionenbetrag in ein Nachwuchszentrum fließen. Genaueres wollte Stütz auf Anfrage der SÜDWEST PRESSE noch nicht mitteilen. Er verwies auf eine im Laufe des Tages geplante Pressemitteilung.

Die MKI Sports International Group ist eine Spieleragentur des ehemaligen österreichischen Nationalspielers Markus Kiesenebner. Er hat die Agentur 2009 gegründet. Sie hat ihren Sitz in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten und ist wiederum eine direkte Tochter der MKI International Holding aus Abu Dhabi. Die MKI Sports International hat die Kooperation auf ihrer Facebook-Seite bestätigt. Für die Agentur arbeitet laut dereren Website auch der in Langenau geborene Jochen Haberle. Und es gibt eine weitere Verbindung zwischen dem SSV Ulm 1846 Fußball und der Agentur aus den arabischen Emiraten: Morad El Wardi, seit einigen Wochen für die Spatzen unter Vertrag, ist ein Spieler der MKI. Seinen Marktwert schätzt das Portal transfermarkt.de auf 50.000 Euro

Ob es bereits einen Vertrag zwischen beiden Partern gibt, wie hoch der exakte Betrag ist, der investiert werden soll und wo das Nachwuchszentrum entstehen soll, konnte Stütz nicht beantworten. Markus Kiesenebner und der SSV-Ulm-1846-Fußball-Präsident Paul Sauter waren am Montagvormittag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.
 

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Themenschwerpunkt

SSV Ulm 1846

SSV Ulm 1846

Auf dieser Seite gibt es alle Neuigkeiten rund um den Verein SSV Ulm 1846.

mehr zum Thema

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Kotzhügel und Zaun: Botschaften ...

Das Tanzen auf den Tischen ist nicht erlaubt. Foto: Felix Hörhager

Der Besuch des Oktoberfestes kann ein großes Abenteuer sein. Damit alles glatt geht, geben einige Botschaften ihren Landsleuten nützlich Ratschläge an die Hand. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr