NOTIZEN vom 17. April

|

Schalker Lichtblicke

Fußball: - Der sportliche Aufschwung zahlt sich für Schalke 04 aus. Im Kalenderjahr 2011 hat der Klub die Verbindlichkeiten um 35,5 Millionen Euro auf knapp 250 Millionen gesenkt. Dabei steigerte der Bundesligist den Umsatz auf 224,2 Millionen. Im Vergleich zu 2010 (187,9 Millionen) bedeutet dies einen Anstieg um 36,3 Millionen.

Vom Blitz gestoppt

Fußball: - Arne Friedrich hat in einem kuriosen Spiel sein Debüt für Chicago Fire in der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) gegeben. Die Partie gegen Houston Dynamo wurde nach 66 Minuten bei 1:1 wegen wiederholten Blitzschlags abgebrochen. Nach einem ersten Blitz unterbrach der Schiedsrichter in der 13. Minute. Nach 70 Minuten ging es kurz weiter, bis wieder ein Blitz zuckte.

Saisonende für Firmino

Fußball: - Für Roberto Firmino (20) ist die Bundesliga-Saison beendet. Der Brasilianer von 1899 Hoffenheim hat sich beim 0:0 gegen den SC Freiburg zwei Außenbänder und das vordere Syndesmoseband im rechten Sprunggelenk gerissen. Das heißt für den Mittelfeldspieler: acht Wochen Pause.

Ausgezeichneter Bryant

Basketball: - Center John Bryant (24) von ratiopharm Ulm ist "Most Valuable Player" der Bundesliga-Hauptrunde. Die Cheftrainer und Kapitäne der 18 Basketball-Bundesligisten sowie Fachjournalisten kürten den US-Amerikaner zum "wertvollsten Spieler". Der 2,11-Meter-Riese ist zudem bester Rebounder (Schnitt: 9,4 pro Spiel). Bester Trainer ist zudem der Ulmer Coach Thorsten Leibenath (37).

In der Verlängerung matt

Basketball: - Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks einen großen Schritt auf dem angestrebten Weg in die NBA-Playoffs verpasst. Nach drei Siegen in Serie verlor der Meister bei den Los Angeles Lakers 108:112 nach Verlängerung. Nowitzki traf nur 9 seiner 28 Würfe aus dem Feld, war aber mit 24 Punkten Top-Werfer des Spiels.

Am Rücken operiert

Skispringen: - Severin Freund ist wegen eines Bandscheibenvorfalls an der Lendenwirbelsäule operiert worden. "Der Rücken hat mir bereits 2011 öfter Schwierigkeiten gemacht", sagte der 23-Jährige aus Rastbüchl nach dem 40-minütigen Eingriff.

Star-Trainer gefeuert

Turf: - Ulrich Mommert, Präsident des Berliner Trabrennvereins und Besitzer der Derbybahn in Mariendorf, hat sich überraschend ohne Angabe von Gründen von Star-Trainer Heinz Wewering (62) getrennt. Mit über 16 500 Siegen war er erfolgreichster Traberrennfahrer der Welt und hatte den Posten erst Mitte 2010 übernommen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Heftige Unwetter: Verletzte und hohe Schäden im Südwesten

Bei Starkregen und heftigem Wind werden mehrere Menschen im Südwesten verletzt. Auch die Natur bleibt von den Unwettern nicht verschont. Nun warnt der Agarminister sogar vor Besuchen im Wald. weiter lesen