Bundestrainer Fleming bestätigt Abschied nach Basketball-EM

|
Chris Fleming hört nach der EM als Basketball-Bundestrainer auf. Foto: Nicolas Armer

Basketball-Bundestrainer Chris Fleming hat seinen bereits angekündigten Abschied nach der Europameisterschaft in diesem Jahr noch einmal bestätigt.

„Für mich ist nach diesem Sommer dann die Zeit gekommen“, sagte Fleming in einem Interview des Fachmagazins „BIG“. Nach der EM in Tel Aviv und Istanbul (31. August bis 17. September) werde er die Verantwortung an seinen Assistenten Henrik Rödl weitergeben. „Ich glaube, es ist dann Henriks Aufgabe.“

Fleming ist als Assistenzcoach beim NBA-Club Brooklyn Nets tätig. Durch die Einführung von Länderspielen während der Saison ist eine weitere Doppelfunktion nicht möglich. „Es würde für mich sicherlich schwer werden, als NBA-Trainer weiterzumachen“, sagte Fleming.

Bei der EM im Spätsommer traut Fleming seinem Team einiges zu. „Ich glaube, dass wir sehr gute Perspektiven haben, um bis zum Schluss dabei zu sein. Es ist alles drin“, sagte der Bundestrainer. Deutschland trifft in die Vorrunde auf die Ukraine, Israel, Litauen, Georgien und Italien.

Ob auch Tibor Pleiß zum EM-Kader gehören wird, ließ Fleming offen. Der inzwischen für Galatasaray Istanbul spielende Center hatte die Nationalmannschaft im vergangenen Jahr während der Qualifikation verlassen, um sich einen neuen Club zu suchen. Der verärgerte Fleming hatte danach erklärt, unter ihm werde Pleiß nicht mehr spielen.

Nun ließ der Nationalcoach eine Berufung von Pleiß offen. „Wir haben telefoniert. Es war ein gutes Gespräch. Wir haben uns ausgetauscht“, sagte Fleming. „Es macht aber keinen Sinn, jetzt bereits Zu- und Absagen, Einladungen und Nichteinladungen zu diskutieren.“

Turnier-Homepage EM 2017

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm Ulm unterliegt in Oldenburg

Die Ulmer Basketballer haben gekämpft - doch gegen die Oldenburger Spieler konnten Sie nichts ausrichten. Diese gewannen mit 94:83. weiter lesen